Medienmitteilungen

Aktuelle Medienmitteilungen

Region Fraubrunnen - Freone im Grundwasser festgestellt

23. Juni 2017

Das kantonale Amt für Wasser und Abfall hat vor kurzem in Grundwasserproben aus dem Raum Fraubrunnen Spuren von Freon festgestellt. Die Konzentrationen liegen teilweise über dem zulässigen Höchstwert. Für die Bevölkerung besteht keine Gefahr, da das Trinkwasser in der Region aus Wasserfassungen südlich von Burgdorf stammt.

Nachrichten aus der Verwaltung

23. Juni 2017

Bypass Thun Nord in Thun: Belagseinbau im Umfeld des Knotens Allmendstrasse

Vernehmlassung zur Änderung des kantonalen Landwirtschaftsgesetzes - Schutzzonen für die Zucht von widerstandsfähigen Bienen

23. Juni 2017

Die Zucht von leistungsfähigen und resistenten Völkern ist zentral für das Überleben der Bienen. Der Kanton Bern plant darum, Schutzzonen bei Belegstationen einzurichten. Er schickt eine entsprechende Änderung des kantonalen Landwirtschaftsgesetzes in die Vernehmlassung.

Nach dem Nein der Stimmberechtigten zum Kredit für die Asylsozialhilfe - Neue Lösung für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden ab 2018

22. Juni 2017

So rasch wie möglich eine kostengünstigere Lösung für die Unterbringung und Betreuung von minderjährigen Asylsuchenden, die ohne elterliche Begleitung in die Schweiz gekommen sind: Dieses Ziel verfolgt der Regierungsrat nach dem Nein der Stimmberechtigten des Kantons Bern zum Kredit für die Asylsozialhilfe 2016-2019. Die Polizei- und Militärdirektion überprüft zudem alle Aufwendungen im Asylbereich, die nicht durch Bundesbeiträge gedeckt sind. Da wegen laufender Verträge nicht alle Kantonsbeiträge kurzfristig gestrichen werden können, beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat für 2017 einen Zusatzkredit von rund 12,7 Millionen Franken.

Romands in der Region Biel - Erweiterte Kompetenzen für den Rat für französischsprachige Angelegenheiten

22. Juni 2017

Die Romands, die in den 17 deutschsprachigen Gemeinden des Verwaltungskreises Biel/Bienne leben, werden ihre Interessen künftig besser vertreten können. Ab Frühjahr 2018 haben sie die Möglichkeit, sich in den Rat für französischsprachige Angelegenheiten des Verwaltungskreises Biel/Bienne (RFB) wählen zu lassen. Der Regierungsrat hat eine Verordnung erlassen, mit welcher der Wirkungskreis des RFB während der Legislatur 2018-2022 versuchsweise erweitert wird.

Volksabstimmung in Moutier - Zusammenstehen für den Berner Jura

22. Juni 2017

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat nach dem Volksentscheid in Moutier eine erste Aussprache im Gesamtgremium geführt. Die Regierung nimmt mit Bedauern Kenntnis vom Ergebnis. Für den Regierungsrat ist es ein Anliegen, allen Beteiligten zu danken, die es ermöglicht haben, diesen politischen Prozess in vorbildlicher Art und Weise durchzuführen. Wie gemeinsam mit der Regierung des Kantons Jura vereinbart, ist die Jurafrage am 17. September 2017 abgeschlossen, nachdem auch die Gemeinden von Belprahon und Sorvilier über ihre Kantonszugehörigkeit entschieden haben. Im Anschluss werden die beiden Kantone gemeinsam einen Zeitplan für die Arbeiten erörtern, die mit dem Kantonswechsel verbunden sind.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

22. Juni 2017

Stellungnahme zu Änderungen bei der Sportförderung auf Bundesebene I Regierung verzichtet auf Anpassung des Betreuungsschlüssels bei Tagesfamilien I Berufsbildungszentrum IDM: Neuer Standort in Thun I Beiträge aus dem Lotteriefonds I Höherer Beitrag an Wiederaufbau der Ziegelei von Péry I Gewässerrichtplan Urtenen I Kredit für Vorprojekt zur Sanierung der Hasliaare I Höherer Kantonsbeitrag an Wärmeverbund Riggisberg Ost

Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen - Ja zum neuen Landeskirchengesetz

21. Juni 2017

Die Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen (SAK) des Grossen Rates befürwortet das neue Landeskirchengesetz. Die Kommission begrüsst die mit dem Gesetz vorgesehene Stärkung der Autonomie der Landeskirchen und das damit verbundene neue Finanzierungssystem. Der Grosse Rat wird das Gesetz in der Septembersession 2017 in erster Lesung beraten.

Berner Wassertag 2017 - Die Zukunft der Wasserkraft im Kanton Bern

20. Juni 2017

Bund und Kanton Bern setzen auf erneuerbare Energien und wollen die Wasserkraft ausbauen. Doch wirtschaftlich hat die Wasserkraft heute einen schweren Stand. Das Potenzial der Wasserkraft im Kanton Bern und die damit verbundenen Chancen und Risiken standen im Zentrum des diesjährigen Berner Wassertags.

Regierungspräsident Bernhard Pulver initiiert Entwicklungsdialog - Ressourcen Stärken, Chancen packen

20. Juni 2017

In seinem Präsidialjahr sucht Bernhard Pulver den Dialog mit unterschiedlichen Exponenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Ziel des Austauschs in verschiedenen Foren ist es, zu erfahren, wo die Persönlichkeiten Potenzial orten und Handlungsachsen sehen, die es ermöglichen, den Kanton gemeinsam weiterzuentwickeln. Regierungspräsident Bernhard Pulver stellt den Entwicklungsdialog unter das Motto «Ressourcen stärken, Chancen packen». Die Ergebnisse des Entwicklungsdialogs werden im nächsten Frühjahr vorliegen und sollen dazu beitragen, eine nachhaltige Strategie für die Zukunft des Kantons Bern zu entwickeln.

Nachrichten aus der Verwaltung

19. Juni 2017

Wirtschaftliche Bedeutung der Agglomerationen Bern, Biel und Thun I Kulturelle Vielfalt – auch in der Berner Archäologie I Ausschreibung der OFF-STAGE-Stipendien 2017 des Kantons Bern für Theater- und Tanzschaffende I Führung des Archäologischen Dienstes und der Denkmalpflege in Steffisburg I Führung der Denkmalpflege in Péry I Belagsarbeiten in Aarwangen, Gündlischwand, Gsteig und Roggwil I Baustelle an der Melchnaustrasse in Langenthal bis Ende August

Gemeindeabstimmung über die Kantonszugehörigkeit Moutiers - Die Jurafrage ist abgeschlossen

18. Juni 2017

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat das Ergebnis der Gemeindeabstimmung über die Kantonszugehörigkeit Moutiers zur Kenntnis genommen. Die Stimmberechtigten von Moutier haben sich mehrheitlich für eine Zukunft im Kanton Jura entschieden. Der Regierungsrat bedauert dies sehr. Er hält jedoch fest, dass die Jurafrage mit dieser Abstimmung abgeschlossen ist - so wie es die Kantone Bern und Jura in ihrer Absichtserklärung vom 20. Februar 2012 vereinbart haben. In den kommenden drei Monaten werden noch die Gemeinden Belprahon und Sorvilier über ihre Kantonszugehörigkeit entscheiden.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

16. Juni 2017

LANAT-Vorsteher tritt vom Amt zurück

120 neue oberirdische Unterkunftsplätze in der Stadt Bern - Eröffnung einer Asylunterkunft im Berner Rossfeld

16. Juni 2017

In der ehemaligen Krankenpflegeschule Engeried an der Reichenbachstrasse 118 im Berner Rossfeld stehen ab Anfang Juli 120 oberirdische Unterbringungsplätze für Asylsuchende zur Verfügung. Die Betreuung der in der neuen Kollektivunterkunft untergebrachten Menschen übernimmt die Heilsarmee Flüchtlingshilfe.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

15. Juni 2017

Sachplan Abfall 2017 I Kanton Bern zur Verordnung über die Aufsicht über nachrichtendienstliche Tätigkeiten I Darlehen an die Realisierung des V-Bahn-Terminals in Grindelwald I Kanton Bern für Revision des Bundesgesetzes über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen I Kanton Bern begrüsst Schweizer Teilnahme an der Expo 2020 in Dubai

Plusenergie-Quartiere - Maximale Lebensqualität bei minimalem Energieverbrauch

14. Juni 2017

Ganze Quartiere in Städten und Dörfern, die übers Jahr betrachtet weniger Energie verbrauchen als sie produzieren: Diese Vision und den Weg zu ihrer Verwirklichung hat Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer am Dienstag (13.06.2017) an einer Informationsveranstaltung der Hauptstadtregion Schweiz in Bern präsentiert.

Nachrichten aus der Verwaltung

12. Juni 2017

Audioarchiv der Sessionsdebatten I Fussgängerstreifen in Unterseen wird saniert I Belagsarbeiten bei Meiringen I Belagsarbeiten bei Grindelwald I Ortsdurchfahrt Wilderswil: Einmündungsbereich der Kirchgasse gesperrt I Sanierungsarbeiten an der Jaunpass-Strasse I Belagsarbeiten bei Kandersteg

Änderungen der Nutzungsplanungen im Zusammenhang mit dem V-Projekt - Kanton heisst Beschwerden teilweise gut

9. Juni 2017

Die Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion (JGK) des Kantons Bern hat die Beschwerden von Naturschutzorganisationen und einer weiteren Person gegen die Genehmigung der Änderungen der Nutzungsplanung der Gemeinde Grindelwald und der Gemeinde Lauterbrunnen teilweise gutgeheissen. Die Planung wird teilweise zur erneuten Überprüfung an das Amt für Gemeinden und Raumordnung zurückgewiesen, teilweise an das Bundesamt für Verkehr zur Beurteilung weitergeleitet und teilweise bestätigt.

Geschäftsstelle Berner Jura des BSM - Romain Sunier neuer stellvertretender Kreiskommandant

9. Juni 2017

Oberleutnant Romain Sunier übernimmt ab 1. Juli 2017 die Funktion des stellvertretenden Kreiskommandanten des Kantons Bern. Er tritt die Nachfolge von Oberst Peter Tschantré an, der pensioniert wird. Gleichzeitig wird Sunier auch stellvertetender Leiter der in La Neuveville angesiedelten Geschäftsstelle Berner Jura des Amts für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär (BSM). Die Ernennung von Romain Sunier ist nach erfolgter Zustimmung des Conseils du Jura bernois (CJB) und des Conseils des affaires francophones du district bilingue de Bienne (CAF) erfolgt.

Feier zu Ehren von Grossratspräsidentin Ursula Zybach - Das Grossratspräsidium bleibt in Berner Oberländer Hand

8. Juni 2017

Zum Auftakt der Junisession hat der bernische Grosse Rat Ursula Zybach (SP) zu seiner Präsidentin gewählt. Zu ihren Ehren fand am Donnerstag, 8. Juni 2017, auf Einladung der Gemeinde Spiez im Schlosshof eine öffentliche Feier statt. In ihren Festansprachen gratulierten die Spiezer Gemeindevizepräsidentin Jolanda Brunner, Regierungspräsident Bernhard Pulver, SP-Fraktionspräsidentin Elisabeth Striffeler-Mürset sowie der abtretende Grossratspräsident Carlos Reinhard der neuen Grossratspräsidentin zur Wahl. Im Anschluss besuchte Ursula Zybach das Ausbildungszentrum für die Schweizer Fleischwirtschaft (ABZ), wo später das Abendessen serviert wurde.

Nachrichten aus der Verwaltung

8. Juni 2017

Bypass Thun Nord in Steffisburg: Verkehrsumleitung wegen Belagsarbeiten auf der Bernstrasse

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Johannes in Bern - Regierungsrat setzt eine besondere Verwaltung ein

8. Juni 2017

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat für die Kirchgemeinde Johannes in Bern eine besondere Verwaltung eingesetzt. Ein nicht in der Gemeinde wohnhafter Fachmann wird die laufenden Geschäfte der Kirchgemeinde bis mindestens Ende Jahr führen und die Ersatzwahlen für den komplett zurückgetretenen Kirchgemeinderat organisieren.

Gemeindeabstimmung in Moutier vom 18. Juni 2017 - Bern setzt sich mit Nachdruck für die Zukunft Moutiers ein

8. Juni 2017

Die Zukunft der Gemeinde Moutier liegt im Kanton Bern. Davon ist der Regierungsrat überzeugt. Als kantonale Bildungsstätte, als Standort eines florierenden Spitals und als Dienstleistungsort wichtiger Bereiche der kantonalen Verwaltung wird Moutier auch künftig einen besonderen Platz im Berner Jura einnehmen. Die Regierung wird sich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass das in den letzten Jahrzehnten in Moutier aufgebaute kantonale Dienstleistungsangebot erhalten bleibt und sich die Stadt als regionales Zentrum erfolgreich weiterentwickeln kann.

Amt für Kultur / Deutschsprachige Literaturkommission - Verleihung von sieben Literarischen Auszeichnungen und zwei Schreibstipendien

8. Juni 2017

Das Amt für Kultur des Kantons Bern und die kantonale deutschsprachige Literaturkommission verleihen 2017 sechs Literaturpreise für herausragende Arbeiten. Ausgezeichnet werden Wolfram Höll, Jonas Lüscher, Luise Maier, Armin Senser, Ariane von Graffenried und Matthias Zschokke. Der Prix Trouvaille geht an Benedikt Eppenberger, Gregor Gilg und Barbara Schrag. Je ein Berner Schreibstipendium erhalten Rolf Hermann und Matto Kämpf. Die öffentliche Preisverleihung findet am 4. Juli 2017 in der Dampfzentrale in Bern statt.

Situation auf dem bernischen Arbeitsmarkt im Mai 2017 - Rückgang der Arbeitslosigkeit aus saisonalen Gründen

8. Juni 2017

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern sank im Mai 2017 um 925 auf 14‘397 Personen. Die Arbeitslosenquote ging von 2,7 auf 2,6 Prozent zurück (Schweiz: von 3,3 auf 3,1 Prozent). Der Rückgang ist vor allem auf die stärker werdende Nachfrage im Gastgewerbe und im Bausektor zurückzuführen. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte ist die Arbeitslosigkeit stabil geblieben.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

8. Juni 2017

Neue Mitglieder im Grossen Rat I Beitrag an das Schweizerische Kompetenzzentrum Justizvollzug I Kredit für Rundholztransporte im Staatsforstbetrieb

Jahresstatistik 2016 zu häuslicher Gewalt - Viele Opfer wenden sich erst nach Jahren an die Polizei

6. Juni 2017

Wegen häuslicher Gewalt ist die Kantonspolizei Bern letztes Jahr 945 Mal eingeschaltet worden. Damit ist die Zahl dieser Einsätze fast gleich hoch wie im Vorjahr. Das zeigt die Jahresstatistik 2016 der Berner Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt der Polizei- und Militärdirektion. Viele Opfer leiden bereits sehr lange Zeit unter der Gewalt, bis sie Hilfe bei der Polizei suchen.

Nachrichten aus der Verwaltung

5. Juni 2017

Denkmalpflegepreis 2017 – Führung und Ausstellung in Thun I Fachwerk 2017 – Das Magazin der Denkmalpflege I Ortstermin Fachwerk – Besichtigungen von Juni bis November I Bauarbeiten auf der Beatenbergstrasse I Kantonsstrasse Aeschlen – Bleiken gesperrt I Bauarbeiten an der Saanenmöserstrasse I Belagsarbeiten bei Gsteig I Autobahnzubringer Thun Nord am Wochenende gesperrt

Starker Rückgang der Asylgesuchszahlen - Kanton schliesst die Asyl-Notunterkunft in Niederscherli

2. Juni 2017

Da die Anzahl der Asylgesuche in den vergangenen Monaten deutlich gesunken ist, schliesst der Kanton die Notunterkunft in Niederscherli per 31. August 2017. Es wird geplant, die Zivilschutzanlage Bodengässli in die strategische Reserve des Kantons zu überführen. Sollten die Asylgesuche wieder steigen, könnte die Anlage kurzfristig als Notunterkunft in Betrieb genommen werden.

Regierungspräsidentin Beatrice Simon schliesst Rendez-vous-Tour durch Kanton ab - Wertvoller Einblick in den Alltag unterschiedlicher Institutionen

1. Juni 2017

In ihrem Präsidialjahr hat Beatrice Simon mit dem Besuch von zwölf Organisationen [1] – Unternehmen, Vereine, Spitäler, Heime, Kulturinstitutionen und Bildungseinrichtungen – einen breiten Einblick in den Kanton erhalten. Das Jahr mit vielen Begegnungen, Einblicken und Gesprächen habe sie in ihrer Arbeit zusätzlich motiviert. Beatrice Simon hat auf ihrer Tour durch den Kanton Bern mit Freude erfahren und gespürt, dass die Bevölkerung dem Staat und den demokratischen Prozessen allgemein viel Wohlwollen entgegenbringt. Nicht zuletzt deswegen wird die Beatrice Simon für die Amtsperiode 2018–2022 ein drittes Mal als Regierungsrätin und Finanzdirektorin kandidieren.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

1. Juni 2017

Vernehmlassung zu Anpassungen der Tarifstruktur in der Krankenversicherung I Aktualisierter Strassennetzplan und Investitionsrahmenkredit Strasse I Regierungsrat verabschiedet Gleichstellungsrichtlinien I Rahmenkredit für Kantonsanteil an Landschaftsqualitätsbeiträgen I Oberlandstrasse in Spiez: Regierungsrat lehnt Beschwerde ab I Kantonsbeitrag an Versuch mit Elektrobussen von Bernmobil I Kredit für Standortkonzentration der Justiz am Nordring in Bern I Kredit für Sicherheitsmassnahmen am Obergericht

Bericht 2016 der Datenschutzaufsichtsstelle - Die Informatik soll den Bedürfnissen der Verwaltung besser Rechnung tragen

31. Mai 2017

Wie kommt die Verwaltung zu Informatiklösungen, die für alle stimmen? Mit dieser Frage befasst sich der Bericht 2016 der Datenschutzaufsichtsstelle des Kantons Bern. Auch im vergangenen Jahr hat sie zu zahlreichen Informatikprojekten eine Stellungnahme abgegeben. Sie hat zudem geprüft, ob ihre Vorgaben im Informatikalltag umgesetzt worden sind.

Abonnieren Sie die Medienmitteilungen als RSS-Feed