Medienmitteilungen

Aktuelle Medienmitteilungen

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

21. Juni 2018

Vernehmlassung zur Änderung des Tierseuchengesetzes I Totalrevision der Risikoaktivitätenverordnung I Vernehmlassung zu zweitem Schweizer Beitrag an ausgewählte EU-Staaten I Abgelaufene Referendumsfrist I Speisung 2018 des Sport- und Kulturförderungsfonds

Nachrichten aus der Verwaltung

18. Juni 2018

Korrektur einer Aufnahmeprüfung für das Gymnasium

Nachrichten aus der Verwaltung

18. Juni 2018

Zweckmässigkeitsbeurteilung zur Erschliessung des Inselareals I Buchvernissage: Archäologie zwischen Rettungsgrabung und Erkundung I Vier Bahnübergänge in Roggwil gesperrt I Baustelle im Zentrum von Amsoldingen I Belagsarbeiten im Oberland und im Emmental

Workshop mit 70 Interessensvertretern über die künftige Gesundheitsversorgung - Szenarien für eine künftige medizinische Versorgung im Simmental-Saanenland diskutiert

16. Juni 2018

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) hat in einem breit angelegten Arbeitstreffen mit allen Beteiligten die möglichen Szenarien betreffend der Grund- und Spitalversorgung im Simmental-Saanenland und die heutigen wie zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen präsentiert und diskutiert.

Anhaltend tiefe Asylgesuchszahlen - Schliessung der Kollektivunterkunft Viktoria in der alten Feuerwehrkaserne Bern

15. Juni 2018

Die Asylgesuchszahlen verbleiben auf einem tiefen Stand und der Kanton Bern verfügt zurzeit über genügend oberirdische Unterbringungsplätze für die ihm zugewiesenen Asylsuchenden. Die Kollektivunterkunft Viktoria in der alten Feuerwehrkaserne an der Viktoriastrasse in Bern wird deshalb frühzeitig per Ende September 2018 geschlossen.

Kultur Stadt Bern / Amt für Kultur des Kantons Bern - Christoph Geiser erhält den Grossen Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern

15. Juni 2018

Der Grosse Literaturpreis 2018, den die Stadt und der Kanton Bern zum dritten Mal gemeinsam vergeben, geht an den Berner Schriftsteller Christoph Geiser. Mit der Auszeichnung, dotiert mit 30'000 Franken, würdigt die Jury Geisers herausragendes literarisches Gesamtwerk, das durch Radikalität, sprachliche Kraft und thematische Vielfalt überzeugt. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 23. August 2018 in der Aula im PROGR im Rahmen des Berner Literaturfestes statt.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

14. Juni 2018

Teilrevision der Fortpflanzungsmedizinverordnung I Lukas Röthenmund wird stellvertretender Generalsekretär der Finanzdirektion I Tätigkeitsbericht des Kooperationsgremiums Menschenhandel I Kredit für Massnahmen gegen Steinschlag in Saanen

Nachrichten aus der Verwaltung

13. Juni 2018

Trubschachen: Behinderung auf der Kantonsstrasse

Kantonaler Veterinärdienst und Zivilschutzformation üben Tierseuchenbekämpfung - Hochansteckenden Tierseuchen wirksam begegnen

13. Juni 2018

Aufgrund der 2017 in osteuropäischen Ländern diagnostizierten Afrikanischen Schweinepest haben Spezialisten auf einem Betrieb in Noflen den Ernstfall bei der Seuchenabwehr geübt. Mit dem Veterinärdienst und spezialisierten Angehörigen der kantonalen Zivilschutzformation verfügen beim Kanton weit über 100 Personen über vertiefte Kenntnisse in der Tierseuchenbekämpfung. Der Veterinärdienst kann im Ernstfall Absperrungen, die Tötung von kranken oder empfänglichen Tieren sowie die Reinigung und Desinfektion von Stallungen anordnen.

Zweisprachigkeit - Kameruner Kommission befasst sich mit Berner Zweisprachigkeit

11. Juni 2018

Eine Delegation des Regierungsrates des Kantons Bern hat am Montag (11. Juni 2018) im Berner Rathaus eine Kommission aus Kamerun empfangen. Sie besucht die Schweiz, um Fragen im Zusammenhang mit Mehrsprachigkeit zu erörtern. Als grösster zweisprachiger Kanton der Schweiz sucht Bern derzeit nach Optimierungsmöglichkeiten, die sich aus dem Miteinander von Deutsch und Französisch ergeben.

Nachrichten aus der Verwaltung

11. Juni 2018

Denkmalpflegepreis 2018: Führung und Ausstellung in Interlaken I Hochwasserschutz im Aaretal: Projekt im Gebiet Kiesen-Jaberg geht in die Mitwirkung I Kantonsstrasse Niederbipp – Aarwangen: Komplettsperrung eines Bahnübergangs I Sperrung der Holzbrücke in Wangen a. Aare I Bauarbeiten in Thörigen, Ochlenberg und Madiswil I Belagsarbeiten zwischen Mirchel und Zäziwil I SBB-Bahnübergang Rubigenstrasse in Worb nachts gesperrt I Belagsarbeiten auf der Lindentalstrasse I Belagsarbeiten auf der Saxetenstrasse I Neues Trottoir in Aegerten

Feier zu Ehren von Grossratspräsident Jürg Iseli - Der höchste Berner kommt erneut aus dem Berner Oberland

7. Juni 2018

Zu Beginn der Junisession hat der bernische Grosse Rat Jürg Iseli (SVP) zu seinem Prä-sidenten gewählt. Zu seinen Ehren fand am Donnerstag, 7. Juni 2018, auf Einladung der Gemeinde Zwieselberg an der Glütsch eine öffentliche Feier statt. In ihren Festansprachen gratulierten der Zwieselberger Gemeindepräsident Ueli Zurbuchen, Regierungspräsident Christoph Neuhaus, SVP-Fraktionspräsidentin Madeleine Amstutz sowie die abtretende Grossratspräsidentin Ursula Zybach dem neuen Grossratspräsidenten zur Wahl.

Situation auf dem bernischen Arbeitsmarkt im Mai 2018 - Die Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

7. Juni 2018

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern sank im Mai 2018 um 1‘197 Personen auf 9‘573. Die Arbeitslosenquote ging von 1,9 auf 1,7 Prozent zurück (Schweiz: von 2,7 auf 2,4 Prozent). Der Rückgang ist einerseits auf die stärker werdende Nachfrage im Gastgewerbe und im Bausektor zurückzuführen. Andererseits profitiert der Arbeitsmarkt weiterhin von der guten Konjunkturlage. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte sank die Arbeitslosigkeit leicht.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

7. Juni 2018

Verordnungen zum neuen Geldspielgesetz I Mutterschaftsentschädigung bei längeren Spitalaufenthalten von Babys I Eigentümerstrategie für die Regionalen Spitalzentren und die Regionalen Psychiatrischen Dienste: Einjährige Amtsperioden in den Verwaltungsräten I Kredit für Weiterführung des Krebsregisters im Jahr 2019 I Kredit 2019 – 2020 für E-Voting I Kredit für Umnutzung des Hallenbads der Justizvollzugsanstalt St. Johannsen

Regierungsrat bestätigt Direktionszuteilung und bestimmt Delegationen

5. Juni 2018

Am Dienstag (5. Juni 2018) hat der neu zusammengesetzte Regierungsrat seine erste Sitzung in der neuen Legislaturperiode abgehalten. Dabei hat er die Zuteilung der Direktionen formell bestätigt und die Delegationen des Regierungsrats bestimmt.

Nach anonymen Vorwürfen wegen Arbeitsklima und Arbeitsbelastung - Umfrage bei den «Thorberg»-Mitarbeitenden

4. Juni 2018

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt (JVA) Thorberg sollen sich zur neuen Organisation äussern können. Das Amt für Justizvollzug (AJV) führt eine breite Befragung durch. Es zieht die im Zusammenhang mit der durchgeführten Reorganisation vorgesehene Befragung vor, da in letzter Zeit via Personalverband und Medien anonyme Vorwürfe wegen des Arbeitsklimas und der Arbeitsbelastung publik wurden.

Finanzkommission gibt Sonderprüfung zur JVA Thorberg in Auftrag

4. Juni 2018

Die Finanzkommission des Grossen Rates hat die Finanzkontrolle mit einer Sonderprüfung der Justizvollzugsanstalt Thorberg beauftragt. Im Mittelpunkt stehen die finanziellen Folgen der Personalführung.

Nachrichten aus der Verwaltung

4. Juni 2018

Fachwerk 2018: Restaurierung und Umnutzung von Bauernhäusern I Ortstermin Fachwerk – Besichtigungen von Juni bis November I Neues Kantonsparlament – neues Onlineangebot I Ausschreibung der Off-Stage-Stipendien des Kantons Bern für Tanz- und Theaterschaffende I Belagsarbeiten bei Frutigen I Strassenbaustelle in Meiringen I Belagsarbeiten auf der Bürenstrasse bei Lätti I Belagsarbeiten in Wichtrach und Aeschlen

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs wird fortgesetzt - Neuer Partner für das kantonale Brust-Screening-Programm

1. Juni 2018

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) konnte die Vertragsverhandlungen mit der Organisation «donna» erfolgreich abschliessen. Ab Juli 2018 wird die bereits in St. Gallen und Graubünden tätige Organisation die Programmleitung für das Mammographie-Screening im deutschsprachigen Teil des Kantons Bern übernehmen.

Wirtschaftsstrategie 2025 - Der Kanton Bern will eine aktive Flächenpolitik

1. Juni 2018

Der Regierungsrat hat ein drittes Massnahmenpaket zur Wirtschaftsstrategie 2025 beschlossen. Er will damit die Attraktivität des Kantons Bern als Wirtschaftsstandort weiter verbessern. Drei Massnahmen werden in aktualisierter Form weitergeführt und mit drei neuen Massnahmen zur Flächenpolitik, zum Medizinstandort und zur Mobilität ergänzt.

Projekt Neustrukturierung Asyl- und Flüchtlingsbereich im Kanton Bern - Im Frühjahr 2019 wird das kantonale Rückkehrzentrum auf dem Plateau de Diesse eröffnet

31. Mai 2018

Am 1. März 2019 wird die Polizei- und Militärdirektion (POM) in den Infrastrukturen des ehemaligen Jugendheims Prêles ein Rückkehrzentrum des Kantons Bern (RZKB) eröffnen. Dort werden abgewiesene Asylsuchende untergebracht, welche die Schweiz verlassen müssen und nur noch Anrecht auf Nothilfe haben. Das Zentrum mit rund 350 bis 450 Nothilfeplätzen wird durch das Amt für Migration und Personenstand (MIP) betrieben. Nach den Sommerferien wird die POM die Bevölkerung der betroffenen Gemeinden umfassend über den Betrieb informieren.

Berufsvorbereitende Schuljahre - Massnahme des Entlastungspakets wird umgesetzt

31. Mai 2018

Im Rahmen des Entlastungspakets 2018 hat der Grosse Rat beschlossen, dass die Gemeinden künftig die Löhne der Lehrkräfte an den berufsvorbereitenden Schuljahren mitfinanzieren. Der Regierungsrat beabsichtigt, diese Massnahme nun umzusetzen. Gleichzeitig schafft er rechtliche Grundlagen für die Finanzierung der Berufsmeisterschaften «SwissSkills», damit diese weiterhin in Bern stattfinden können. Der Regierungsrat hat die entsprechenden Änderungen des Gesetzes über die Berufsbildung (BerG) bis am 2. Juli 2018 in die Vernehmlassung geschickt.

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

31. Mai 2018

Kanton Bern für besseren Schutz vor nichtionisierender Strahlung und Schall I Einführung von «Co-Teaching» in ausserordentlich heterogenen Klassen der Volksschule I Änderung der Verordnung über die Kantonsvertreterinnen und Kantonsvertreter I Kredit für Sanierung von Gebäuden in der Justizvollzuganstalt Witzwil I Kunstmuseum Bern: Architekturwettbewerb für Neubau I Kantonsbeitrag an Sanierung des Sonderschulheims Mätteli in Münchenbuchsee I Gymnasien: Kredit für externe individuelle Förderung im Fach Musik I Kredit für Sanierung Ortsdurchfahrt von Huttwil I Kredit für Korrektion der Scharnachtalstrasse I Kantonsbeiträge 2019 bis 2022 für den Betrieb der Feuerwehr-Sonderstützpunkte

Amt für Kultur / Deutschsprachige Literaturkommission - Verleihung von sieben literarischen Auszeichnungen und vier Schreibstipendien

30. Mai 2018

Das Amt für Kultur des Kantons Bern und die kantonale deutschsprachige Literaturkommission verleihen 2018 sechs Literaturpreise für herausragende Arbeiten. Ausgezeichnet werden Gornaya, Bettina Gugger, Lukas Hartmann, Barbara Lutz, Beat Sterchi und Raphael Urweider. Eine Auszeichnung für die Herausgabe des Werks von «Walter Vogt: hani xeit» geht an Fredi Lerch. Je ein Berner Schreibstipendium erhalten Gornaya, Sandra Künzi, Wilfried Meichtry und Levin Westermann. Die öffentliche Preisverleihung findet am 26. Juni 2018 in der Dampfzentrale in Bern statt.

Zukunft des SRG-Standorts Bern - Kompetenzzentrum Information in der Hauptstadtregion

28. Mai 2018

Die SRG prüft, wie im April angekündigt, den Umzug der Informationsabteilung Radio von Bern nach Zürich. Diese Meldung ist in der ganzen Hauptstadtregion auf grosses Unverständnis gestossen. Ein Umzug der Informationsabteilung von Bern nach Zürich hat kaum Sparpotenzial, hätte weitreichende Konsequenzen für die nationale und regional verankerte Medienberichterstattung und würde die Stellung der SRG als national tätiges und zum grossen Teil gebührenfinanziertes Unternehmen schwächen. Eine noch stärkere Konzentration des öffentlichen Medienhauses in Zürich ist nicht im Sinne der föderalistischen Schweiz und widerspricht sowohl dem Service-Public-Gedanken wie auch dem politischen Willen der Schweizer Bevölkerung. Gemeinsam verlangen die Hauptstadtregion Schweiz sowie Stadt und Kanton Bern vom Verwaltungsrat der SRG ein klares Bekenntnis zum Standort Bern. Sie fordern das Unternehmen auf, im Herzen der nationalen Politik ein Kompetenzzentrum Information mit Forschung und Entwicklung zu schaffen – analog zum Zentrum Fernsehen in Zürich und dem Zentrum Kultur in Basel.

Nachrichten aus der Verwaltung

28. Mai 2018

Neue Leiterin der Erziehungsberatung Interlaken I Bielstrasse in Lyss am Sonntag, 3. Juni gesperrt I Belagsarbeiten auf der Stechelbergstrasse I Sicherheitssprengung bei Sundlaunen I SBB-Unterführung in Emmenmatt wird saniert I Adelbodenstrasse nachts gesperrt

Abonnieren Sie die Medienmitteilungen als RSS-Feed