Zur Übersicht Medienmitteilungen

Beherbergungsabgabe im Tourismusentwicklungsgesetz Kein jährlicher Mindestbetrag für Jugend- und Sozialtourismus

23. Mai 2017 – Medienmitteilung; Grosser Rat

Die Finanzkommission (FiKo) hat das Tourismusentwicklungsgesetz für die 2. Lesung vorberaten. In der ersten Lesung hat der Grosse Rat Bestimmungen über Ausnahmen von der Beherbergungsabgabe an die Kommission zurückgeschickt, um sie zu überarbeiten. Die FiKo beantragt nun, eine neue Bestimmung ins Gesetz aufzunehmen. Diese sieht vor, dass der jährliche Mindestbetrag von 50 Franken für Branchenorganisationen des Jugend- und Sozialtourismus entfällt. Damit fallen Organisationen wie die Pfadfinder oder die Naturfreunde zwar weiterhin unter die Abgabepflicht. Sie werden jedoch für wenig genutzte Unterkünfte von der Mindestabgabe befreit. Ansonsten hat die FiKo keine Änderungsanträge. Die zweite Lesung des Gesetzes findet in der Septembersession 2017 statt.

Zur Übersicht Medienmitteilungen