Zur Übersicht Medienmitteilungen

Neues Präsidium des Verwaltungsrats Wechsel an der Spitze der Insel Gruppe

20. September 2017 – Medienmitteilung; Regierungsrat

Joseph Rohrer, Verwaltungsratspräsident der Insel Gruppe, wird per Ende November 2017 von seinem Amt zurücktreten. Der Regierungsrat hat vom Rücktrittsschreiben Kenntnis genommen und dankt Joseph Rohrer für seine erfolgreiche Arbeit, insbesondere beim Zusammenführen des Inselspitals mit der Spital Netz Bern AG. Der Regierungsrat beantragt der Generalversammlung, Uwe E. Jocham, ehemaliger Direktionspräsident der CSL Behring AG, per 1. Dezember 2017 zum Nachfolger von Joseph Rohrer zu wählen.

Joseph Rohrer teilte dem Regierungsrat seinen Rücktritt nach fast sechsjähriger Amtszeit vergangene Woche mit. Nach diversen Gesprächen mit der Regierung und Gesundheits- und Fürsorgedirektor Pierre Alain Schnegg über die Umsetzung der Unternehmensstrategie der Insel Gruppe haben sich unterschiedliche Vorstellungen abgezeichnet, wie das gemeinsame Ziel zu erreichen sei. Unter Würdigung aller Aspekte ist Joseph Rohrer zum Schluss gekommen, dass der nächste Entwicklungsschritt der Insel Gruppe unter einer neuen strategischen Führung in Angriff genommen werden soll.

Erfolgreicher Zusammenschluss von Inselspital und Spital Netz Bern AG

Der Regierungsrat dankt Joseph Rohrer für sein grosses Engagement als Verwaltungsratspräsident der Insel Gruppe. In einem höchst anspruchsvollen, sich rasch wandelnden Umfeld ist es Joseph Rohrer gelungen, das Inselspital und die Spital Netz Bern AG zu einem starken Unternehmen zu vereinigen. Der Verwaltungsrat hat unter seiner Leitung das abgestufte Versorgungsmodell mit dem Universitätsspital, dem Stadtspital und den Landspitälern eingeführt und die Kosteneffizienz gesteigert. Gestiegen sind auch die Patientenzahlen und der Ertrag der Insel Gruppe. Ferner wurde ein fünfjähriger vertragsloser Zustand mit den Krankenversicherungen beendet, die Umsetzung des Masterplans eingeleitet, das Spital Ziegler unter Verlagerung der Arbeitsplätze geschlossen, das Spital Riggisberg neu ausgerichtet und das neue Stadtspital Tiefenau geplant. Die Unternehmensführung wurde mit einer medizinisch geprägten Geschäftsleitung und einer strategisch orientierten Konzernleitung neu strukturiert.

Die Insel Gruppe leistet heute einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Medizinalstandorts Bern. Deshalb dankt der Regierungsrat auch den übrigen Mitgliedern des Verwaltungsrats, der Konzernleitung, den Klinikverantwortlichen und dem gesamten Personal für ihre tägliche Arbeit und für ihren Beitrag im Rahmen des Zusammenschlusses des Inselspitals und der Spital Netz AG.

Uwe E. Jocham als Nachfolger

Für den Regierungsrat ist es ein zentrales Anliegen, dass die Führung der Insel Gruppe in der Zeit des raschen Wandels und angesichts der vielen Herausforderungen lückenlos gewährleistet ist. Er beantragt deshalb der Generalversammlung, Uwe E. Jocham per 1. Dezember 2017 zum Nachfolger von Joseph Rohrer als Verwaltungsratspräsident der Insel Gruppe zu wählen. Uwe E. Jocham, Jahrgang 1963, war bis Ende Mai 2017 Vorsitzender der Geschäftsleitung der CSL Behring AG. Das Unternehmen mit Sitz in Bern ist in den letzten Jahren unter seiner Führung stark gewachsen und beschäftigt heute rund 1500 Mitarbeitende. Als Vizepräsident des Verwaltungsrats der sitem-insel AG begleitet Uwe E. Jocham zudem den Aufbau eines Kompetenzzentrums für translationale Medizin in unmittelbarer Nähe des Inselspitals.

Der Regierungsrat erwartet, dass die Insel Gruppe unter dem Verwaltungsratspräsidium von Uwe E. Jocham rasch eine strategische Neuausrichtung vornimmt, um sich im harten Wettbewerb, insbesondere im Bereich der Spitzenmedizin, zu behaupten.

Zur Übersicht Medienmitteilungen