Zur Übersicht Medienmitteilungen

Plateau de Diesse Zuschlag für Landwirtschaftsbetrieb «La Praye»

26. Oktober 2017 – Medienmitteilung; Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Das Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern hat dem Landwirt David Hänni aus La Chaux-du-Milieu (NE) den Kaufzuschlag für den Landwirtschaftsbetrieb «La Praye» auf dem Plateau de Diesse erteilt. Der Zuschlag erfolgte nach einem ausführlichen Evaluationsverfahren unter Einbezug von Fachleuten aus der Landwirtschaft.

Das Amt für Grundstücke und Gebäude hat den Pächter von La Praye in einem zweistufigen Evaluationsverfahren mit Experten des Inforama Seeland und des landwirtschaftlichen Beratungszentrums des Kantons Freiburg ausgewählt. David Hänni wird den Betrieb zusammen mit seinem Vater Markus als Betriebsgemeinschaft führen und mit andern Familienmitgliedern bewirtschaften. Er erwirbt die Gebäude im Baurecht. Für das Land schliesst er einen langfristigen Pachtvertrag mit dem Kanton ab. Nach einer Umstellungsphase wird er seinen Betrieb nach den Richtlinien von Biosuisse bewirtschaften.

Der Regierungsrat muss den Kauf- und den Baurechtsvertrag noch genehmigen und das zuständige Regierungsstatthalteramt die Erwerbsbewilligung erteilen.

Der Landwirtschaftsbetrieb «La Praye» war Teil des ehemaligen Jugendheims Prêles, das Ende 2016 geschlossen wurde. Der Betrieb umfasst insgesamt rund 140 Hektaren landwirtschaftlich nutzbare Fläche und rund 9 Hektaren Wald. Rund 20 Hektaren der Landwirtschaftsfläche wird an ortsansässige Landwirte verpachtet. Die beiden Wohngruppenhäuser auf dem Areal werden nicht mit dem Landwirtschaftsbetrieb verkauft.

Zur Übersicht Medienmitteilungen