Zur Übersicht Medienmitteilungen

Eine Fälschung feiert Geburtstag: 800 Jahre Berner Handfeste

Am kommenden Sonntag, 15. April, feiert eines der ungewöhnlichsten Dokumente im Staatsarchiv seinen 800. «Geburtstag»: Die Berner Handfeste von 1218. In der Urkunde sichert Friedrich II. der Stadt Bern eine Stellung direkt unter dem König zu, mit dem Recht selbständig zu handeln. Zudem bestätigt er der Stadt umfassende Selbstbestimmungsrechte. Inzwischen sind sich die Fachleute einig: Die Handfeste mit ihren ungewöhnlich weitgehenden Freiheiten für die Stadt Bern entstand erst nach der Regierungszeit König Friedrichs II. und wurde wohl von den Bernern selber veranlasst. In den Jahren 2008 und 2016 datierten Wissenschaftler der ETH Zürich die Materialien der Berner Handfeste. Das Pergament stammt aus den Jahren 1156 bis 1217. Die Siegelschnur wurde aber erst zwischen 1222 und 1266 gewonnen. Offenbar wurde für die Berner Handfeste also ein altes Pergament hervorgeholt. Kurz vor 1266 wurde es beschrieben und mit einem Siegel versehen, das von einer echten Urkunde Friedrichs II. stammte. Nach wie vor sind jedoch viele Fragen zur Berner Handfeste nicht abschliessend geklärt, die es für die Wissenschaftler zu beantworten gilt. Namentlich die Frage, wann, von wem und aus welchem Interesse die Handfeste tatsächlich erstellt wurde.

Zum Artikel «Berner Zeitschrift für Geschichte»

Staatskanzlei

Ausschreibung Berner Filmpreis 2018

Die Berner Filmförderung schreibt den Visionierungswettbewerb für die Berner Filmpreise 2018 aus. Bernische Filmschaffende sind dazu aufgerufen, ihre aktuellen Werke zur Jurierung einzureichen. Zugelassen sind aktuelle, professionell hergestellte längere und kürzere Berner Kino- und Festivalfilme von professionellen bernischen Filmschaffenden oder Produzenten, die die formalen Kriterien der Berner Filmförderung erfüllen. Das Ausschreibungsreglement ist auf der Webseite der Berner Filmförderung (www.bernerfilmfoerderung.ch) verfügbar. Die Bewerbungsunterlagen sind schriftlich bis spätestens Freitag, 22. Juni 2018, einzureichen beim Amt für Kultur Kanton Bern, «Berner Filmpreis», Sulgeneckstrasse 70, 3005 Bern.

Zur Ausschreibung 

Erziehungsdirektion

Steuerspezialisten an der Messe Eigenheim Bern

Die Steuerverwaltung des Kantons Bern ist vom Donnerstag, 12. April bis Sonntag, 15. April an der Messe «Eigenheim Bern», Bernexpo, Halle 4.1 (Festhalle). Spezialisten geben Tipps rund um das Ausfüllen der Steuererklärung und beantworten Fragen zum Thema Steuern und Wohneigentum. Der Messeeintritt ist gratis. Claudio Fischer, Steuerverwalter des Kantons Bern, ist am Samstag, 14. April ab 13 Uhr am Stand und steht den Bernerinnen und Bernern Rede und Antwort. Am Sonntag, 15. April um 14.15 Uhr gibt es von der Steuerverwaltung an der Messe im Eigenheim Forum ein halbstündiges Referat zu den Themen «Verkauf/Ersatz, Schenkung von Eigenheim – Wissenswertes in Sachen Steuern».

Finanzdirektion

Lyss: Markierungsmuster auf der Bielstrasse

Bevor der Deckbelag auf der Bielstrasse in Lyss eingebaut wird, werden demnächst in der Strassenmitte drei Markierungsmuster angebracht. Sie dienen der Begleitgruppe und der Bauherrschaft dazu, die definitive Lösung auszuwählen. Der farblich gestaltete Mittelbereich gibt dem Tempo-30-Regime den letzten Schliff. Er wird nach dem Deckbelagseinbau definitiv ausgeführt und sichert die zu Fuss Gehenden, wenn sie die Strasse überqueren.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Bahnübergang in Oberdiessbach am Wochenende gesperrt

Ab Freitag, 13. April 2018 um 19.00 Uhr ist der Bahnübergang auf der Burgdorfstrasse in Oberdiessbach wegen Gleisarbeiten gesperrt. Die Sperrung dauert bis Montag, 16. April um 5.00 Uhr. Der Verkehr wird in dieser Zeit über Kiesen und Münsingen nach Konolfingen und umgekehrt umgeleitet. Velos können Nebenwege benutzen.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Kantonsstrasse Spiez – Mülenen am Montag gesperrt

Am Montag, 16. April 2018 ist die Kantonsstrasse Spiez – Mülenen zwischen dem Anschluss an die Autobahn A8 in Spiezwiler und Mülenen von 8.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird über Spiezwiler – Emdthal – Mülenen umgeleitet. Grund der Sperrung sind Unterhaltsarbeiten im Spiezwilertunnel und auf der Strecke Spiezwiler – Mülenen.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Einspurige Verkehrsführung auf der Saanenmöserstrasse

Im laufenden Jahr erneuert das Tiefbauamt des Kantons Bern eine weitere Etappe der Saanenmöserstrasse. Der Bauabschnitt 2018 ist rund 700 Meter lang und erstreckt sich von der Grabenweid bis zur Hohenegg, mit Baubeginn bei der Grabenweid. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 9. April 2018 und werden – je nach Wintereinbruch – bis zum November oder Dezember 2018 dauern. Der Verkehr kann die Baustelle nur einspurig passieren. Erneut kommt eine radargesteuerte Lichtsignalanlage zum Einsatz, welche die Grünphasen in Abhängigkeit der Verkehrsmenge steuert und durch die Blaulichtorganisationen beeinflusst werden kann. Der frühe Wintereinbruch 2017 hat zur Folge, dass nebst der Etappe 2018 auch noch Bauarbeiten im oberhalb liegenden Abschnitt ausgeführt werden müssen. Sie betreffen die Einmündung der Hohneggstrasse, den neuen Gehweg der Gemeinde Saanen und diverse Stützmauern. Bis ca. Ende Juli 2018 werden deshalb in relativ kurzer Folge zwei Ampeln in Betrieb sein.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Baustelle an der Lenkstrasse in St. Stephan

Von Montag, 16. bis Freitag, 20. April 2018 wird an der Lenkstrasse im Ortsteil Moos der Gemeinde St. Stephan eine neue Trinkwasserleitung verlegt. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig durch die Baustelle geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen