Zur Übersicht Medienmitteilungen

Ansprechstelle Integration» für die Region Biel – Seeland – Berner Jura Stadt Biel übernimmt Integrationsaufgaben für die Region

17. Mai 2018 – Medienmitteilung; Gesundheits- und Fürsorgedirektion

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) sieht vor, per Anfang 2019 die Aufgaben der Ansprechstelle Integration für die Region Biel – Seeland – Berner Jura vom Verein «Multimondo» an die Fachstelle Integration der Stadt Biel zu übertragen.

Die Fachstelle Integration der Stadt Biel verfügt bereits über ein breites Netzwerk mit Anbietern und Organisationen im Integrationsförderungsbereich und über ein funktionierendes Fachnetzwerk. Somit können Synergien in der bisherigen Integrationsförderungsarbeit und das breite Netzwerk gut genutzt und weiter ausgebaut werden.

Bis Ende 2019 möchte die GEF ein Normkostenmodell für die Beratungsleistungen der Ansprechstellen für Integration entwickeln. Damit strebt der Kanton ein effizientes, ausgewogenes und qualitativ hochwertiges Beratungsangebot an, bei dem bestehende Strukturen optimal genutzt werden. In diesem Sinne ist es zielführender, den Leistungsvertrag mit einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft abzuschliessen, wie dies bereits mit den Städten Bern und Thun erfolgt ist.

Die Stadt Biel hat signalisiert, dass das bestehende Beraterteam des Vereins «Multimondo», der bis Ende 2018 Leistungsvertragspartner der GEF bleibt, in die neuen Strukturen übernommen werden könnte.

Zur Übersicht Medienmitteilungen