Zur Übersicht Medienmitteilungen

Zweite Steuerrate 2017 unterwegs

Zurzeit verschickt die Steuerverwaltung des Kantons Bern rund 547‘000 Rechnungen für die zweite Rate 2017 der Einkommens- und Vermögenssteuern (Kanton und Gemeinde) im Gesamtbetrag von 2 Milliarden Franken. Die Rechnung ist bis 20. September 2017 zahlbar. Bei späterer Zahlung wird ein Verzugszins von 3 Prozent berechnet. Allfällige Vorauszahlungen, die bis 13. Juli bei der Steuerverwaltung eingegangen sind, werden mit der zweiten Rate verrechnet und sind beim in Rechnung gestellten Betrag bereits berücksichtigt.

Finanzdirektion

BIZ-App: Online eine Lehrstelle suchen

Ab 4. August 2017 können sich Jugendliche mit ihrem Smartphone über Berufe und offene Lehrstellen informieren. Die App kann kostenlos auf Handys oder Tablets geladen werden. Sie funktioniert mit den Betriebssystemen Android oder iOS (Apple) und ergänzt die im letzten Jahr völlig neu überarbeitete Internetseite berufsberatung.ch, welche als wichtiges Hilfsmittel während des gesamten Berufswahlprozesses vertiefte Informationen zu Beruf und Ausbildung liefert. Die BIZ-App stellt die verschiedenen Lehrberufe vor, informiert über Tätigkeit, Ausbildung und Voraussetzungen, und hilft bei der Lehrstellensuche. Der Lehrstellennavigator gibt tagesaktuell Auskunft, welche Lehrbetriebe freie Lehrstellen haben. Mittels Pushnachrichten werden die Jugendlichen über neu ausgeschriebene Lehrstellen informiert. Der kantonale Lehrstellenachweis (LENA, www.erz.be.ch/lehrstelle) wird weitergeführt. Die im Lehrstellennachweis erfassten Nachrichten werden automatisch auch auf der BIZ-App angezeigt.

Erziehungsdirektion

Die RBS-Aarebrücke wird saniert

Ab nächsten Montag, 7. August bis zirka Mitte Dezember 2017 wird die RBS-Aarebrücke bei Worblaufen saniert. Dies führt zu Verkehrserschwerungen im Bereich der Tiefenaubrücke bis zum Helsana-Gebäude. Der Gehweg auf der RBS-Aarebrücke ist während der Bauzeit komplett gesperrt. Die Fussgängerinnen und Fussgänger werden auf die Tiefenaustrasse umgeleitet. Sowohl für sie wie auch für die Velofahrerinnen und Velofahrer stehen abgesicherte Bereiche zur Verfügung. Dies hat eine Verengung der Fahrbahn zur Folge. Daher wird während der Dauer der Bauarbeiten die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h herabgesetzt.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Thörigen/Ochlenberg: Lindenstrasse bleibt länger gesperrt

In den Gemeinden Thörigen und Ochlenberg bleibt die Lindenstrasse zwischen den Abzweigern Stauffenbach und Duppenthal bis Freitag, 4. August 2017 komplett gesperrt. Wetterbedingt konnten die Arbeiten nicht zeitgerecht durchgeführt werden. Die Sperrung erfolgte wegen des Einbaus der Randabschlüsse und des Deckbelags. Eine Umfahrung über Langenthal-Madiswil ist signalisiert.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen