Zur Übersicht Medienmitteilungen

Ernst Meier wird neuer Rektor des Bildungszentrums Interlaken

Ernst Meier zukünftiger Rektor Bildungszentrum Interlaken (bzi) (Bild: zvg)

Bild vergrössern Ernst Meier zukünftiger Rektor Bildungszentrum Interlaken (bzi) (Bild: zvg)

Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt hat Ernst Meier zum neuen Rektor des Bildungszentrums Interlaken (bzi) gewählt. Er tritt per 1. August 2018 die Nachfolge von Urs Burri an, der in den vorzeitigen Ruhestand tritt. Als heutiger stellvertretender Rektor und Mitglied der Schulleitung verfügt Ernst Meier über Führungserfahrung und umfassende Kenntnisse der Berufsbildung und des wirtschaftlichen Umfelds des bzi im östlichen Berner Oberland. Er hat sich in einem sorgfältigen Auswahlverfahren gegenüber den externen Kandidatinnen und Kandidaten durchgesetzt. Der 46-jährige Ernst Meier ist in Unterseen aufgewachsen. Durch seine Tätigkeiten als Lehrer, Ressort- und Projektleiter auf der Sekundarstufe I und II sowie als Ausbildner und Berater CH-Q in der Erwachsenenbildung, verfügt er über breite pädagogische Erfahrungen. Als Autor und Experte war er an der Entwicklung der Sprachstandanalyse SPA und des Einbürgerungstests EBT des Kantons Bern massgeblich beteiligt. Ernst Meier ist eidg. dipl. Berufsfachschullehrer und verfügt über eine Ausbildung im Leiten von Institutionen in der Berufsbildung sowie über einen Master of Advanced Studies in Bildungsmanagement und Leadership. Seine Führungserfahrung und seine Kenntnisse des Bildungs- und Sozialwesens hat er sich als Vize-Rektor des bzi und als Vize-Präsident des Vereins Zentrum Mittengraben ZEMI erarbeitet. Ernst Meier ist verheiratet, Vater von drei Kindern und wohnt in Hondrich bei Spiez.

Erziehungsdirektion

«Entr'acte»-Stipendien – Ausschreibung des Kantons Bern in der Sparte Musik

Das Amt für Kultur und die Musikkommission des Kantons Bern lancieren erneut die Ausschreibung der «Entr'acte»-Stipendien. Die Stipendien ermöglichen professionellen Kulturschaffenden der Sparte Musik des Kantons Bern individuell gestaltbare Freiräume ohne Produktionsdruck, um die eigene künstlerische Position zu reflektieren und/oder die eigenen Kompetenzen im künstlerisch-kreativen, technischen oder organisatorischen Bereich zu erweitern. Insgesamt stehen für die Stipendien 40'000 Franken zur Verfügung. Es können Beiträge von maximal 20'000 Franken vergeben werden. Die Bewerbungsunterlagen sind schriftlich bis spätestens Freitag, 18. Mai 2018, einzureichen.

Detaillierte Ausschreibung und Bewerbungsbedingungen 

Erziehungsdirektion

Öffentliche Auflage des Strassenplans Sanierung Ortsdurchfahrt Frutigen

Das Tiefbauamt des Kantons Bern legt den Strassenplan für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Frutigen bis am 6. April 2018 öffentlich auf. Die Pläne können bei der Bauverwaltung Frutigen eingesehen werden. Zudem findet am 14. März 2018 um 14 Uhr im Hotel Adler in Frutigen ein öffentlicher Informationsanlass statt. Vertreter des Kantons und der Gemeinde informieren über das Strassenbauprojekt und dessen Auswirkungen.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Bauarbeiten entlang der Kantonsstrasse in Allmendingen bei Bern

Wegen Bauarbeiten für eine Lärmschutzwand und einen Gehweg wird der Verkehr auf der Kantonsstrasse in Allmendingen bei Bern im Gebiet Waldrain (Jumbo-Markt) bis Ende April 2018 teilweise einspurig geführt. Der Verkehr wird von Hand oder mit einem Lichtsignal geregelt.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Einspurige Verkehrsführung auf der Kantonsstrasse in Frutigen

Von Montag, 12. März bis am Donnerstag, 29. März 2018 wird der Verkehr auf der Kantonsstrasse in Frutigen auf der Teilstrecke «Ufem Niderste» einspurig geführt. Der Verkehr wird von Hand oder mit einem Lichtsignal geregelt. Am Wochenende ist die Strasse jeweils zweispurig befahrbar. Grund für die Einschränkungen ist die Sanierung der Strassenentwässerung.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Verkehrserschwerung auf der Bernstrasse in Steffisburg

Wegen des Ausbaus der Bernstrasse in Steffisburg kommt es vom 19. März bis voraussichtlich Ende Oktober 2018 im Bereich Einmündung Aarestrasse bis Kreisel Gurnigelstrasse (Ganderkreisel) zu Verkehrserschwerungen. Im Baustellenbereich ist die Bernstrasse auf reduzierter Breite zweispurig befahrbar. In den Knotenbereichen sind lokal einspurige Verkehrsführungen mit Verkehrsregelung von Hand oder Lichtsignal möglich. Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Radfahrende können die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Strassenbaustelle in Langenthal

Ab Montag, 19. März 2018 werden auf der Waldhofstrasse in Langenthal die Kanalisationsleitungen ersetzt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Kreisel
Murgenthal-/Aarwangenstrasse und der Einmündung des Nelkenwegs. Bis Ende Juni 2018 steht hier dem Verkehr nur die Fahrspur stadteinwärts (St. Urbanstrasse – Kreisel) zur Verfügung. Der Verkehr stadtauswärts (Kreisel – St. Urbanstrasse) wird umgeleitet.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Strassenbaustelle in Brügg

Auf der Hauptstrasse in Brügg kommt es von Montag, 19. März bis Mitte September 2018 wegen des Umbaus des Kreisels Orpundstrasse zu Verkehrsbehinderungen. Betroffen ist der Abschnitt Kreisel Poststrasse bis zur Brücke Nidau-Büren-Kanal. Der Verkehr wird einspurig geführt und mit einem Lichtsignal geregelt. Die Orpundstrasse und die Mettgasse werden ab dem 3. April gesperrt. Für Anwohnerinnen und Anwohner ist der Zugang über eine signalisierte Umleitung möglich.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Verkehrserschwerung in Reichenbach im Kiental

In Reichenbach im Kiental wird der Gehweg Restaurant Bären – Untere Halte gebaut. Auf der Kantonsstrasse gilt deshalb bergwärts bis am Freitag, 18. Mai 2018 Einbahnverkehr. Talwärts wird der Verkehr über die Faltschenstrasse und die Dorfstrasse umgeleitet. Während der Arbeitszeit ist mit örtlichen Behinderungen und kurzen Wartezeiten zu rechnen.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen