Zur Übersicht Medienmitteilungen

Projekt einer neuen Brücke über den Nidau-Büren-Kanal ausgewählt

21. März 2014 – Medienmitteilung; Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Eine neue Brücke über den Nidau-Büren-Kanal soll den künftigen Zubringer rechtes Seeufer mit dem neuen Verkehrsknoten der A5-Umfahrung Biel/Bienne in Brüggmoos verbinden. Ausgewählt wurde das Projekt «Sägubrügg» des Teams INGHPI, Weber&Brönnimann, Nunatak Architectes. Es sieht eine Schrägseilbrücke mit einem zentralen Pylon vor.

Acht Projektteams wurden aufgrund einer Präqualifikation im Herbst 2013 zum Projektwettbewerb zugelassen. Das Preisgericht hat sich für das Projekt «Sägubrügg» des Teams INGPHI (Lausanne), Weber&Brönnimann (Bern), Nunatak Architectes (Fully) entschieden. Die vorgeschlagene Brückenkonstruktion sieht eine Schrägseilbrücke mit einem zentralen Pylon vor. Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer würdigte am Freitag an einer Medienkonferenz in Biel die gestalterisch sorgfältige Konzeption dieser Eingabe. «Die Konstruktion der Brücke ist gut proportioniert, elegant und effizient», befand die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin. Durch die grosse Spannweite bleiben die Uferbereiche stützenfrei. Das bestehende Wehr bleibt gut sichtbar, das Kraftwerk und die Schiffschleuse werden nicht tangiert. Die Schleuse kann auch während dem Bau permanent in Betrieb bleiben.

Ausführungsprojekt bis 2015

Das Gewinnerteam startet im April 2014 mit der Weiterbearbeitung. Das Ausführungsprojekt wird im Herbst 2015 öffentlich aufgelegt. Die Kostenschätzung beläuft sich auf 17,5 Millionen Franken. Der Betrag entspricht dem vorgegebenen Rahmen aus dem generellen Projekt. Der Bund trägt 74 Prozent der Kosten, der Kanton übernimmt 26 Prozent.

Zum A5-Westast gehört der Zubringer rechtes Seeufer mit dem Porttunnel. Das Ostportal des Tunnels liegt am Rande der Industrie- und Gewerbezone in Port. Von dort führt die neue, vierspurige Brücke über den Nidau-Büren-Kanal. Diese Brücke stellt die Verbindung zum Verkehrsknoten im Brüggmoos her.

Ausstellung im A5-Pavillon an der Seevorstadt

Im Rahmen einer Ausstellung können im A5-Pavillon an der Seevorstadt in Biel die eingereichten Projekte eingesehen werden. Der Pavillon ist vom Freitag, 21. März 2014 bis Donnerstag, 3. April 2014, wochentags zwischen 17.00 und 19.00 Uhr offen.

Weitere Informationen: www.a5-biel-bienne.ch

Mediendokumentation

Zur Übersicht Medienmitteilungen