Steckbrief Gemeinden, die sich mit Nachhaltiger Entwicklung (NE) auseinandersetzen

Im Kanton Bern streben immer mehr Gemeinden eine nachhaltigkeitsorientierte Gemeindepolitik an, in der die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft gleichwertig und langfristig berücksichtigt werden. Das Engagement reicht von punktuellen Aktivitäten bis hin zum schrittweisen Aufbau einer NE-orientierten Gemeindepolitik mit entsprechenden Führungsinstrumenten. Gemeinden, die ihre Führungsinstrumente auf die Ziele der Nachhaltigen Entwicklung ausrichten wollen, sind meist auch Mitglied im kantonalen Kompetenzverbund zur lokalen Förderung der Nachhaltigen Entwicklung.

Themenbereich 21 Nachhaltige Entwicklung, Disparitäten auf regionaler und internationaler Ebene
Organisationseinheit Amt für Umweltkoordination und Energie
Auskunft Tobias Andres, +41 31 633 36 58
Kontakt per E-Mail
Art der Erhebung / Statistik Synthesestatistik
Art der Auswertung GIS-Karte
Datenherkunft / Quelle Nationale (Bundesamt für Raumentwicklung) und kantonale Statistiken (AUE)
Erfasste Merkmale Gemeindeaktivität im Bereich Nachhaltige Entwicklung
Regionalisierungsgrad Gemeinden
Referenzperiode / Stichtag jeweils aktueller Stand
Periodizität ¼-jährlich
1. Februar / 1. Mai / 1. August / 1. November
Verfügbar seit 2012
Letzter Stand 23.06.2015