Steckbrief Monatlicher Bruttolohn (Median) nach Wirtschaftsabteilungen, Anforderungsniveau des Arbeitsplatzes und Geschlecht

Die Lohnstrukturerhebung (LSE) wird alle zwei Jahre mittels schriftlicher Direkterhebung bei Unternehmen durchgeführt. Sie erlaubt eine regelmässige Beschreibung der Schweizerischen Lohnstruktur auf der Basis repräsentativer Daten für sämtliche Wirtschaftszweige (mit Ausnahme der Landwirtschaft). Neben Branchenzugehörigkeit und Unternehmensgrösse werden auch personen- und arbeitsplatzbezogene Merkmale wie Ausbildung, berufliche Stellung, Dienstjahre, Anforderungsniveau des Arbeitsplatzes und Art der Tätigkeit im Unternehmen erfasst.

Zusätzliche Informationen

Ab 2012 liegen keine Ergebnisse auf kantonaler Ebene mehr vor. Daten für die Schweiz und die Grossregionen sind beim Bundesamt für Statistik (BFS) verfügbar.

Themenbereich 3 Arbeit und Erwerb
Organisationseinheit beco Berner Wirtschaft
Auskunft Sekretariat beco, 031 633 45 34
Kontakt per E-Mail
Gesetzliche Grundlagen Bundesstatistikgesetz vom 9. Oktober 1992, sowie die dazugehörenden Verordnungen vom 30. Juni 1993
Art der Erhebung / Statistik Teilerhebung
Schriftliche Befragung
Art der Auswertung Tabellen
Datenherkunft / Quelle Bundesamt für Statistik (BFS) Lohnstrukturerhebung
Erfasste Merkmale Monatlicher Bruttolohn (Median) nach Wirtschaftsabteilungen, Anforderungsniveau des Arbeitsplatzes und Geschlecht
Regionalisierungsgrad Kanton Bern
Schweiz
Referenzperiode / Stichtag Erhebungsjahr
Verfügbar seit 2010
Letzter Stand 01.09.2010