Steckbrief Volkseinkommen

Die kantonalen Volkseinkommen werden durch Regionalisierung des Volkseinkommens der Schweiz ermittelt. Die einzelnen Aggregate werden mittels verschiedenen Verteilschlüsseln gebildet. Sämtliche Grössen beziehen sich auf das Inländerkonzept. Mit anderen Worten, die territoriale Abgrenzung von Einkommen aus Produktionsfaktoren erfolgt nach dem Wohnortkanton des Eigentümers. Die kantonalen Volkseinkommen umfassen die Gesamtheit der Einkommen, die den Inländern für ihre Beteiligung am Produktionsprozess innerhalb und ausserhalb des Kantons zufliessen. Sie werden unterteilt in primäre Einkommen der Haushalte, Einkommen der Kapitalgesellschaften und Einkommen der öffentlichen Hand und der öffentlichen Sozialversicherungen

Themenbereich 4 Volkswirtschaft
Organisationseinheit beco Berner Wirtschaft
Auskunft Sekretariat beco, 031 633 45 34
Kontakt per E-Mail
Art der Erhebung / Statistik Synthesestatistik
basiert auf der Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnung
Art der Auswertung Tabelle
Grundgesamtheit / Einheit Gesamtheit der Einkommen, die den Inländern für ihre Beteiligung am Produktionsprozess innerhalb und ausserhalb des Kantons zufliessen.
Datenherkunft / Quelle Bundesamt für Statistik (BFS)
Erfasste Merkmale nominales Volkseinkommen absolut und pro Einwohner
Regionalisierungsgrad Kanton Bern
Schweiz
Referenzperiode / Stichtag Kalenderjahr
Periodizität jährlich
Verfügbar seit 2001
Letzter Stand 31.12.2016
Qualität der statistischen Informationen gut (Modellrechnung auf Basis der verfügbaren Statistiken des BFS und ergänzenden Daten von Branchenverbänden, Unternehmen und Fachpersonen)