Logo Kanton Bern / Canton de BerneInternetportal des Kantons Bern
  • de
  • fr
24. Juni 2022
Zurück zur Übersicht

Medienmitteilung der Sicherheitsdirektion:Neues Rückkehrzentrum für Familien in Bellelay

Der Betrieb des Rückkehrzentrums Biel-Bözingen läuft infolge Kündigung durch die Stadt Biel per Ende Juli 2022 aus. Einen Ersatz konnte die Sicherheitsdirektion in Enggistein finden, wo seit Januar 2022 Familien mit Kindern und alleinstehende Frauen untergebracht werden. Für Familien mit Kindern, die in Biel den französisch-sprachigen Unterricht besuchen, konnte jetzt in Bellelay eine Anschlusslösung gefunden werden.

Nun steht fest, dass das Amt für Bevölkerungsdienste (ABEV) im Personaltrakt des ehemaligen Spitals in Bellelay in «Le Moulin 3» den Betrieb eines Rückkehrzentrums aufnehmen kann. In diesem Gebäude werden gemäss aktueller Planung rund 25 Personen untergebracht. Die Betreuungsdienstleisterin ORS wird den Betrieb im Auftrag des ABEV während der Schulferien Mitte Juli 2022 aufnehmen. Das Gebäude ist in einem betriebsbereiten Zustand, es sind keine Umbauarbeiten notwendig. Die Kinder und Jugendlichen werden ab dem neuen Schuljahr den Volksschulunterricht an den Schulstandorten in der Umgebung besuchen.

Das Gebäude in Bellelay ist im Eigentum des Kantons Bern. Die Sicherheitsdirektion (SID) zeigt sich erfreut darüber, dass der Betrieb fristgerecht und in gegenseitigem Einvernehmen mit der Gemeinde Saicourt, dem Regierungsstatthalteramt Berner Jura und dem Amt für Grundstücke und Gebäude aufgenommen werden kann und bedankt sich bei allen Beteiligten für diese gute Lösung.

Die SID wird einen regelmässigen Informationsaustausch zwischen den Gemeinden Saicourt und Petit-Val, der ORS und den kantonalen Behörden gewährleisten. Zusätzlich wird in regelmässigen Abständen und unter Einbezug der Kantonspolizei ein «Runder Tisch» zur Klärung wiederkehrender Fragen abgehalten.

Ergebnislose Suche in Biel

Die SID hat für die Gruppe der Familien mit Kindern, die den französischsprachigen Unterricht besuchen, idealerweise eine Ersatzunterkunft innerhalb der Stadt Biel angestrebt. Dies hätte den Vorteil gehabt, dass die Kinder nicht in neue Klassen hätten eingeteilt werden müssen. Die Suche in Biel verlief leider ergebnislos: Weder das «Zollhaus» (schlechter Zustand) noch das «Obere Ried» (steht nicht zur Verfügung) boten eine Lösung, genauso wenig wie andere geprüfte Liegenschaften in Biel und Umgebung. Ob die Baucontainer abgeräumt und die Anschlüsse auf dem Terrain rückgebaut werden, wird noch abgeklärt.

Seite teilen