Logo Kanton Bern / Canton de BerneInternetportal des Kantons Bern
14. November 2023
Zurück zur Übersicht

Medienmitteilung der Bau- und Verkehrsdirektion
:
Ortsdurchfahrt Frutigen: Erschwernisse bei den Werkleitungen verzögern den Bau

Die erste Bauphase der Ortsdurchfahrt Frutigen war nicht wie geplant Ende Oktober 2023 fertig. Bei der Erneuerung der Werkleitungen mussten während des Baus Anpassungen vorgenommen werden. Deshalb kann der Strassenbau der ersten Bauphase erst Ende November und die Arbeiten an der Engstligenbrücke erst Mitte Dezember abgeschlossen werden.

Verschiedene Werkleitungen und Hausanschlüsse verliefen im Untergrund anders als erwartet. Mehrfach mussten deswegen Projektanpassungen vorgenommen und Bauabläufe umgestellt werden. Deshalb waren die Arbeiten der ersten Bauphase nicht wie geplant Ende Oktober 2023 abgeschlossen. Sie dauern noch bis Ende November respektive an der Engstligenbrücke bis voraussichtlich Mitte Dezember. Deshalb können auch einzelne Verkehrsbeschränkungen noch nicht aufgehoben werden. Auf der Kanderstegstrasse zwischen der unteren Bahnhofstrasse und der Widibrücke bleibt der Einbahnverkehr bis Ende November bestehen. Auf der Engstligenbrücke regelt eine Lichtsignalanlage bis Mitte Dezember den einspurigen Verkehr.

Die gesamten Kosten für den Werkleitungsbau tragen die Werkleitungseigentümer. Die Strassenbaukosten teilen sich der Kanton und die Gemeinde. Den grössten Teil der gesamten Kosten trägt der Kanton, nämlich 11,8 Mio. Franken.

In den kommenden Wintermonaten werden im Bereich der ersten Bauphase die privaten Vorplätze fertig gestellt. Voraussichtlich wird im Winter bereits auch die Stützmauer unterhalb des Spitals an die neuen Gegebenheiten angepasst. Zudem werden ausserhalb des Strassenbereiches verschiedene kleinere Bauarbeiten ausgeführt.

Vorbereitung der zweiten Bauphase

Aktuell wird das Ausführungsprojekt für die zweite Bauphase im Jahr 2024 erarbeitet. Dabei sollen vor allem auch die Informationen zu den bestehenden Werkleitungen verbessert werden. Deshalb lässt die Gemeinde Frutigen im November zusätzliche Kanalfernsehaufnahmen im bestehenden Werkleitungsnetz der Kanalisationsleitungen durchführen.

Die zweite Bauphase umfasst Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten vom Restaurant Leist bis zum Spital. Sie startet nach Ostern 2024. Die Verzögerungen in der ersten Bauphase haben keinen Einfluss auf den Abschluss aller Arbeiten.

Seite teilen