Zur Übersicht Medienmitteilungen

Sonderprüfung der Justizvollzugsanstalt Thorberg durch die Finanzkontrolle Keine Unregelmässigkeiten: Empfehlungen der Finanzkontrolle werden prioritär umgesetzt

18. September 2018 – Medienmitteilung; Polizei- und Militärdirektion

Die von der Finanzkommission des Grossen Rats in Auftrag gegebene Sonderprüfung der Justizvollzugsanstalt Thorberg (JVA) stellt keine Unregelmässigkeiten fest und bestätigt die Einhaltung der personalrechtlichen Vorgaben. Empfehlungen der Finanzkontrolle zur Verbesserung der Betriebskultur und zur Führung und Aufsicht durch das vorgesetzte Amt für Justizvollzug werden durch die Polizei- und Militärdirektion umgesetzt.

Die Sonderprüfung der Finanzkontrolle stellt fest, dass die personalrechtlichen Vorgaben in der JVA Thorberg eingehalten wurden und die Auswirkungen der Reorganisation wie zum Beispiel Personalfluktuation oder Personalausfälle im üblichen Rahmen lagen. Bezüglich Sicherheit kam es zu keinen nennenswerten Vorfällen. Die Finanzkontrolle empfiehlt aber Massnahmen zur Verbesserung der Betriebskultur und zur Führung und Aufsicht durch das Amt für Justizvollzug.

Diese Empfehlungen der Finanzkontrolle bestätigen grösstenteils die Ergebnisse einer Kurzanalyse der Polizei- und Militärdirektion (POM). Die Finanzkontrolle begrüsst die vom Direktor der  POM bereits im Juli ausgelösten Aufträge und Massnahmen zur Überprüfung der Organisationsstruktur explizit und bezeichnet sie als «zielführend». Die Arbeiten zur Optimierung der Amtsorganisation werden unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Sonderprüfung deshalb mit hoher Intensität weitergeführt. Eine von der POM im Juli 2018 eingesetzte Kerngruppe analysiert zudem mit externer Unterstützung die Amtsstrukturen, die Führungs-, Steuerungs- und Aufsichtsprozesse und entwickelt weitere Optimierungsvorschläge zuhanden des Polizei- und Militärdirektors. Optimierungen werden idealerweise gemeinsam mit der neuen Amtsleitung festgelegt und anschliessend umgesetzt. Geeignete Massnahmen zur Verbesserung der Betriebskultur in der JVA Thorberg werden im Rahmen des noch laufenden Change Management Prozesses ebenfalls erarbeitet. Die Implementierung dieser Optimierungsmassnahmen wird zirka sechs Monate beanspruchen.

Zur Übersicht Medienmitteilungen