Zur Übersicht Medienmitteilungen

Jetzt Steuererklärung 2019 elektronisch einreichen

Bis am 15. März läuft die Frist für das Einreichen der Steuererklärung 2019. Für selbstständig Erwerbstätige gilt der 15. Mai. Die Steuererklärung kann vollständig elektronisch ausgefüllt, freigegeben und eingereicht werden. Informationen dazu unter www.taxme.ch.

Die Frist kann vor dem Einreichetermin bis längstens 15. November verlängert werden, am einfachsten über TaxMe-Online. Online erfasste Gesuche um Fristverlängerung mit Termin bis 15. September sind kostenlos. Die Verlängerung bis 15. November kostet 10 Franken. Telefonisch und schriftlich gemeldete Fristverlängerungen (inkl. E-Mail) kosten in jedem Fall 20 Franken.

Finanzdirektion

Merkblätter zu kantonalen Volksinitiativen und Referenden

Die Staatskanzlei hat für Parteien, Gruppierungen und weitere interessierte Kreise Merkblätter zu kantonalen Volksinitiativen, Referenden und Volksvorschlägen erstellt. Diese enthalten die wichtigsten Informationen zum Gebrauch dieser Volksrechte (z. B. Anforderungen an Unterschriftenbogen, Vorgaben zum korrekten Ausfüllen der Unterschriftenlisten, Fristen, Modalitäten der Einreichung der Volksbegehren usw.). Sowohl für Referenden, Volksvorschläge wie Initiativen liegen auch entsprechende Muster-Unterschriftenbogen vor.

Zu den Merkblättern

Staatskanzlei

Ausschreibung Berner Filmpreis 2020

Die Berner Filmförderung schreibt den Visionierungswettbewerb für die Berner Filmpreise 2020 aus. Bernische Filmschaffende sind dazu aufgerufen, ihre aktuellen Werke zur Jurierung einzureichen. Zugelassen sind aktuelle, professionell hergestellte längere und kürzere Berner Kino- und Festivalfilme von professionellen bernischen Filmschaffenden oder Produzentinnen und Produzenten, die die formalen Kriterien der Berner Filmförderung erfüllen. Das Ausschreibungsreglement ist auf der Webseite der Berner Filmförderung verfügbar. Bewerbungen sind bis spätestens Freitag, 22. Mai 2020, über unser elektronisches Gesuchsportal (www.be.ch/kulturfoerderung-gesuchsportal) einzureichen. 

Bildungs- und Kulturdirektion

Ausschreibung der Entr’acte-Stipendien in der Sparte Musik des Kantons Bern

Die Ausschreibung 2020 der Entr'acte Stipendien in der Sparte Musik ist offen. Sie richtet sich an professionelle Kulturschaffende der Sparte Musik mit einem überzeugenden künstlerischen Leistungsausweis. Und wie der Name sagt, ermöglichen die Entr'acte-Stipendien ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern ein Innehalten, bieten Zeit und Raum für eine «Zwischenmusik»: sprich, individuell gestaltbaren Freiraum ohne Produktionsdruck, die Möglichkeit die eigenen Kompetenzen in Bezug auf das eigene künstlerische Schaffen zu erweitern oder die eigene künstlerische Position zu reflektieren. Bewerbungen können ab sofort bis spätestens am 30. April 2020 eingereicht werden.

Zur detaillierte Ausschreibung mit Teilnahmebedingungen.

Bildungs- und Kulturdirektion

Sicherungsmassnhme am Aareufer in Muri b. Bern

Ab Montag, 9. März 2020 wird eine der bestehenden Baumbuhnen oberhalb des Parkplatzes Wehrliau in der Gemeinde Muri gesichert. Die Sicherung erfolgt mittels Wurzelstämmen und Blocksteinen. Die Massnahme soll dazu beitragen, den Uferweg auf dem betroffenen Abschnitt provisorisch vor Erosion durch die Aare zu schützen. Die Sicherungsmassnahme erfolgt auf Wunsch der Gemeinde Muri, welche bis in drei Jahren eine langfristige Lösung für den Uferweg zwischen Muribad und Parkplatz Wehrliau ausarbeiten will. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und dauern rund zwei Wochen. Der Durchgang für Fussgängerinnen und Fussgänger bleibt offen. Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt über den Parkplatz Wehrliau, auf dem sich auch der Installationsplatz befindet.

Bau- und Verkehrsdirektion

Sanierung der Ortsdurchfahrt von Huttwil

Ab Montag, 9. März 2020 werden die Sanierungsarbeiten an der Ortsdurchfahrt von Huttwil fortgesetzt. Die Arbeiten dauern bis Ende September 2020. Der Transitverkehr und die Buslinien werden über die Hofmattstrasse umgeleitet. Die Zufahrt ins Städtlizentrum ist von Westen her für Fahrzeuge ohne Anhänger und einem Gesamtgewicht von maximal 3,5 Tonnen bis zur Baustelle möglich. Von Osten her ist die Zufahrt ab Einmündung der Oberdorfstrasse ebenfalls möglich. Der signalisierte Baustellenbereich ist für jeglichen Verkehr gesperrt. Während der Bauphase am Knoten Luzernstrasse/Eriswilstrasse wird der Verkehr einspurig durch die Baustelle geleitet und mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Bau- und Verkehrsdirektion

Ortsdurchfahrt von Eriswil gesperrt

Ab Montag, 16. März 2020 ist die Ortsdurchfahrt von Eriswil zwischen dem Schützenhaus Hauptstrasse 1 und dem Altersheim Hauptstrasse 62 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung dauert bis Ende Juni 2020. Grund ist der Ersatz der Wasserleitungen und des Kabelrohrblocks. Eine Umleitung für Fahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen ist signalisiert. Der Schwerverkehr kann über Huttwil oder Wyssachen bis zur Baustelle fahren. Die Zufahrt zu den Liegenschaften ist je nach Baufortschritt möglich.

Bau- und Verkehrsdirektion

Strassenbaustelle bei Grossaffoltern

Ab Montag, 16. März 2020 werden auf Wengistrasse in Chaltebrünne bei Grossaffoltern in fünf Bauetappen die Werkleitungen saniert. Die Strasse ist in dieser Zeit teilweise nur einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Bau- und Verkehrsdirektion

Sicherheitsholzerei entlang der Simmentalstrasse

Von Montag, 16. März um 22 Uhr bis Freitag 20. März 2020 um 5 Uhr wird entlang der Simmentalstrasse bei Reidenbach in der Nacht aus Sicherheitsgründen Holz geschlagen.  Betroffen ist der Abschnitt zwischen Reidenbach und Jeuchhalte. Der Verkehr wird teilweise einspurig geführt und von Hand geregelt. Es muss mit Wartezeiten von bis zu 15 Minuten gerechnet werden.  

Bau- und Verkehrsdirektion

Steffisburg: Unterdorfstrasse wird saniert

Ab Montag, 16. März 2019 wird in Steffisburg die Unterdorfstrasse zwischen der Dorfbrücke und der Einmündung der Austrasse saniert und umgestaltet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2020. Die Strasse ist im Baustellenbereich auf reduzierter Breite zweispurig befahrbar. Je nach Bauphase sind die Einmündungen der Erlenstrasse und des Höchhuswegs gesperrt. Der Verkehr wird über die Zelgstrasse umgeleitet. Lokale Verkehrsbehinderungen mit kurzen Wartezeiten sind möglich. Die Haltestellen «Steffisburg Platz» der STI-Buslinien müssen je nach Bauphase verschoben werden, bleiben aber mit Provisorien aufrechterhalten. 

Bau- und Verkehrsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen