Zur Übersicht Medienmitteilungen

Passstrasse über den Col du Pillon auf Berner Seite gesperrt

19. Mai 2020 – Medienmitteilung; der Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern und der Direction générale de la mobilité et des routes du Canton de Vaud

Ab Montag, 25. Mai 2020 ist die Passstrasse über den Col du Pillon auf Berner Seite bis zur Kantonsgrenze an den Wochentagen gesperrt. Die Sperrung dauert bis 30. Juni 2020. In dieser Zeit werden die Schäden auf der Strasse behoben, die der Kanton Bern vor rund drei Jahren festgestellt hatte. Auf Waadtländer Seite ist die Strasse bis zur Kantonsgrenze offen.

Die Passstrasse über den Col du Pillon muss auf Berner Seite dringend saniert werden. Vor drei Jahren hat das Strassenunterhaltspersonal Risse und Unebenheiten auf der Strasse entdeckt, die seither massiv zugenommen haben. Hauptursache ist der sehr feinkörnige, gipshaltige Untergrund, der sich bei Frost anhebt und Risse bildet. Zusätzlich begünstigt wird die Rissbildung durch den stellenweise starken Schwefelgehalt im Boden. Die Verkehrssicherheit ist deshalb nicht mehr gewährleistet und die Sanierung dringend.

Von Montag bis Freitag gesperrt

Damit die umfangreichen Bauarbeiten so rasch als möglich ausgeführt und vor den Sommerferien abgeschlossen werden können, wird die Passstrasse auf Berner Seite von Montag, 25. Mai bis Dienstag, 30. Juni 2020 für jeglichen Verkehr gesperrt. Betroffen ist der 1,8 Kilometer Abschnitt Höji – Kantonsgrenze. Die Sperrung dauert jeweils von Montag, 6 Uhr bis Freitag, 18 Uhr. An den Wochenenden und am Pfingstmontag ist die Strasse einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mit Lichtsignalanlagen geregelt.

Bauarbeiten auf Waadtländer Seite

Der Kanton Waadt wird die Schliessung der Passstrasse auf Berner Seite nutzen, um zwischen Les Diablerets und dem Col du Pillon zwei Strassenabschnitte zu sanieren, die aufgrund der Geologie Absenkungen aufweisen. Der Verkehr wird hier mit einer Lichtsignalanlage geregelt, was zu Wartezeiten führen kann. Der Zugang zum Pass bleibt jedoch jederzeit von Les Diablerets aus gewährleistet. Vom 25. Mai bis 30. Juni wird der Verkehr in Richtung Gsteig auf Waadtländer Seite an den Wochentagen über Col des Mosses, Château-d'Oex, Rougemont, Saanen, Gstaad und umgekehrt umgeleitet.

Zur Übersicht Medienmitteilungen