Zur Übersicht Medienmitteilungen

Coronavirus Weitere Kita in Biel betroffen

12. Juni 2020 – Medienmitteilung; Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion

Eine weitere Kita-Betreuungsperson ist in Biel positiv auf das Coronavirus getestet worden. Diese Person und die Kinder ihrer Gruppe befinden sich in Quarantäne. Die beiden Coronafälle haben keinen ersichtlichen Zusammenhang.

Einen Tag nachdem in Biel eine Kita wegen eines Coronafalls schliessen musste, ist in einer weiteren Kita eine Betreuungsperson positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die betroffene Person und ihre Gruppe befinden sich bis zum 22. Juni in Quarantäne. Ob eine weitergehende Quarantäne angeordnet werden muss, wird derzeit abgeklärt. Das Kantonsarztamt führt mit Hochdruck das Contact-Tracing durch. Es geht betroffene Personen aktiv an.

Die beiden Bieler Coronafälle haben nach heutigem Kenntnisstand keinen ersichtlichen Zusammenhang. In Biel ist kein sprunghafter Anstieg an Covid-19-Erkrankungen festzustellen.

Jede Kita muss über ein Schutzkonzept verfügen und dieses einhalten. Alle Kitas im Kanton sind gebeten zu prüfen, ob ihr Schutzkonzept aktuell ist und strikt befolgt wird. Musterschutzkonzepte für Kitas stehen auf der Webseite von kibesuisse zur Verfügung.

Zur Übersicht Medienmitteilungen