Zur Übersicht Medienmitteilungen

Betrieb und Unterhalt der Kantonsstrassen Neue Organisation in der Region Bern-Mittelland

29. Juni 2020 – Medienmitteilung; Bau- und Verkehrsdirektion

Ab 1. April 2021 gibt es in der Region Bern-Mittelland statt drei nur noch zwei Strasseninspektorate für den Betrieb und Unterhalt der Kantonsstrassen. Das bisherige Strasseninspektorat «Süd» wird auf die neuen Inspektorate « West» und «Ost» aufgeteilt. Mit der Reorganisation werden keine Stellen abgebaut, die heutigen dezentralen Standorte der Werkhöfe bleiben bestehen.

Das Tiefbauamt des Kantons Bern ist für den Betrieb und Unterhalt der Kantonsstrassen zuständig. In der Region Bern-Mittelland ist dafür der Oberingenieurkreis II mit den drei Strasseninspektoraten «Nord», «Ost» und «Süd» verantwortlich. Im Hinblick auf die Pensionierung des zuständigen Strasseninspektors «Süd» hat das Amt die internen Organisationsstrukturen überprüft und angepasst.

Führungsstrukturen stärken und Flexibilität erhöhen

Ziel der Reorganisation ist es, die Führungsstrukturen innerhalb der Strasseninspektorate zu stärken, die Maschinen und Geräte effizienter einzusetzen und eine grössere Flexibilität beim Einsatz der Mitarbeitenden im Unterhalt der Kantonsstrassen zu erreichen. Ab 1. April wird deshalb das bisherige Strasseninspektorat «Süd» auf die neuen Inspektorate «West» und «Ost» aufgeteilt. Mit der internen Organisation werden keine Stellen abgebaut, die heutigen dezentralen Standorte der Werkhöfe bleiben erhalten. Die bisherigen Unterhaltsequipen betreuen weiterhin die gleichen Strassenabschnitte. Für die Gemeinden und Strassennutzer gibt es keine Änderung.

Neue Aufteilung der Zuständigkeiten

Die Gemeinden Schwarzenburg, Guggisberg, Rüschegg, Riggisberg und Niedermuhlern kommen zum Strasseninspektorat "West" unter der Leitung von Kaspar Aeberhard (bisheriger Strasseninspektor "Nord").  Alle anderen Gemeinden des bisherigen Strasseninspektorats Süd im Gürbetal kommen zum Strasseninspektorat "Ost" unter der Leitung von Stefan Morgenthaler (bereits heute Strasseninspektor "Ost"). In den nächsten Monaten wird nun die Detailplanung der neuen Organisationsstruktur vorbereitet, so dass im Frühjahr 2021 ein reibungsloser Übergang stattfinden kann.

Mediendokumentation

Zur Übersicht Medienmitteilungen