Zur Übersicht Medienmitteilungen

Landwirtschaft Kredit für Landumlegung in Kriechenwil bewilligt

24. August 2020 – Medienmitteilung; Regierungsrat

In der Gemeinde Kriechenwil soll eine Landumlegung die landwirtschaftliche und ökologische Infrastruktur verbessern. Die Grundstücke im Landwirtschaftsgebiet sind heute sehr klein parzelliert und das Wegnetz ist in einem schlechten Zustand. Mit der Landumlegung soll auch der Anteil der ökologisch wertvollen Flächen erhöht werden. Der Regierungsrat genehmigt für das Projekt einen Kredit von 1,1 Millionen Franken. Der Grosse Rat wird das Geschäft voraussichtlich in der Wintersession behandeln.

Der Regierungsrat genehmigt einen Kredit von 1,1 Millionen Franken als Kantonsbeitrag an die Landumlegung in Kriechenwil. Anlass für die Landumlegung sind die kleinen Parzellen im Landwirtschaftsgebiet, der schlechte Zustand des Flurwegnetzes und die teilweise schlechte Erschliessung der Parzellen. Mit den geplanten Massnahmen wird auch die ökologische Infrastruktur im Gebiet verbessert.

Das Projektgebiet ist 377 Hektaren gross, davon sind 51 Hektaren Wald. Es umfasst 479 Parzellen von 97 Eigentümerinnen und Eigentümern. Eine Besonderheit des Projekts ist, dass der Perimeter über die Kantonsgrenze hinausgeht und sich einige Parzellen der freiburgischen Gemeinden Gurmels und Kleinbösingen darin befinden. Der Regierungsrat hat den Kredit zu Handen des Grossen Rats genehmigt, der das Geschäft voraussichtlich in der Wintersession behandelt.

Wettbewerbsfähigkeit und Biodiversität verbessern

Ziel der Landumlegung ist es einerseits, die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaftsbetriebe zu stärken, andererseits die Biodiversität zu erhalten und zu fördern. Auch im Wald wird das Wegnetz verbessert und die Waldparzellen sollen so zugeteilt werden, dass sie sich in der Nähe der Kulturlandflächen eines Eigentürmers oder einer Eigentümerin befinden, damit die Waldbewirtschaftung vereinfacht wird. Das Vorhaben dauert rund elf Jahre.

Getragen wird das geplante Projekt von der neu gegründeten Landumlegungsgenossenschaft Kriechenwil. Die Gesamtkosten belaufen sich gemäss Vorprojekt auf 4,7 Millionen Franken. 

Zur Übersicht Medienmitteilungen