Zur Übersicht Medienmitteilungen

Quarantäne in Bern: Für 374 Personen aus der Cuba Bar Bern gibt es Entwarnung

10. Oktober 2020 – Medienmitteilung; Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion

Aufgrund eines positiv getesteten Gasts waren in den Berner Clubs Taxiclub, Cuba Bar Bern und Kapitel-Bollwerk insgesamt 1’394 Personen von Quarantänemassnahmen betroffen. Das Kantonsarztamt hat die sofortige Schliessung der Cuba Bar Bern angeordnet, und musste davon ausgehen, dass alle 1’009 Personen, die auf der von der Bar gelieferten Gästeliste waren, in Quarantäne geschickt werden müssen, denn die Gästeliste war unvollständig. Für 374 aus der Cuba Bar Bern gibt es nun nach einer Nachbesserung der Gästedaten Entwarnung. 635 Personen sind weiterhin auf der Liste. Wichtig ist die Zeittranche von Sonntag, 4.10.2020 zwischen 03.00 – 06.00 Uhr, die betroffenen Personen können aber nicht genau quantifiziert werden. Das Kantonsarztamt wird mit den Betroffenen in Kontakt treten. 

Dieser Fall zeigt auf, wie wichtig es ist, dass Gäste und Veranstalter auf die korrekte Erfassung der Gästedaten inkl. der Ein- und Austrittszeiten achten, damit möglichst wenige Personen von Corona-Eindämmungsmassnahmen betroffen werden. Aus der Verordnung des Kantons Bern geht klar hervor, dass die Veranstalter und Betreiber von Bars, Clubs, Diskotheken, Tanzlokalen und Restaurants für die korrekte Erfassung der Gästedaten verantwortlich sind und dass diese dem Kantonsarztamt auf Anfrage innerhalb von zwei Stunden in korrekter Form zur Verfügung gestellt werden müssen.

Das Kantonsarztamt prüft, wann und unter welchen Bedingungen der Club wieder geöffnet werden kann.

Zur Übersicht Medienmitteilungen