Zur Übersicht Medienmitteilungen

Wehrbrücke Port Sanierungsarbeiten verlaufen plangemäss

3. November 2020 – Medienmitteilung; Bau- und Verkehrsdirektion

Die Sanierung der Wehrbrücke zwischen Brügg und Port kommt planmässig voran. Nun werden die Arbeiten auch für die Verkehrsteilnehmenden spürbar: Bis Dezember 2021 ist die Brücke nur einspurig befahrbar. Die maximale Höhe der Fahrzeuge auf den beiden Strassen, die die Brücke unterqueren, ist auf 3,2 Meter beschränkt.

Die achtzigjährige Wehrbrücke über den Nidau-Büren-Kanal zwischen Brügg und Port befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand. Sie wird deshalb saniert und durch einen neuen separaten Fuss- und Velosteg ergänzt. Die Arbeiten wurden im August 2020 gestartet und verlaufen bisher gemäss der Planung des Ingenieurbüros B+S AG aus Bern.

Arbeiten für Verkehrsteilnehmende spürbar

Die Sanierungs- und Verstärkungsarbeiten an der Unterseite der Brücke sind bereits seit einiger Zeit im Gang. Nun werden die Arbeiten auch von aussen sichtbar und für die Verkehrsteilnehmenden spürbar. Seit Mitte Oktober ist die Brücke nur noch einspurig befahrbar. Der Verkehr wird bis Dezember 2021 mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Die maximale Höhe der Fahrzeuge, die auf der Wehrstrasse in Port und dem Schleusenweg in Brügg unter der Brücke fahren, beträgt 3,2 Meter.

Auf Seite Port erstellt die ARGE WEPO mit die Firma Stettler AG aus Studen und der Stahlbaufirma Senn AG aus Oftringen in den kommenden Wochen die neuen Widerlager der Brücke. Unter der Brücke wird vom Wasser aus ein Lehrgerüst für die Sanierungsarbeiten an der Brücke erstellt. Auf Seite Brügg erstellt die ARGE die Bohrpfähle für das zukünftige Widerlager und die Fundation für einen Kran. Für den Fussverkehr lässt der Kanton einen provisorischen Steg installieren. Schliesslich werden die verschiedenen Werkleitungen, die heute über die Brücke führen, verlegt. Diese Bauphase dauert bis Ende Dezember 2020.

Die Gesamtkosten der Sanierung inklusive der Werkleitungen belaufen sich auf 10,2 Millionen Franken.

Zur Übersicht Medienmitteilungen