Zur Übersicht Medienmitteilungen

Nachrichten aus der Verwaltung

15. März 2021 – Medienmitteilung

Ausstellungseröffnung in Meiringen

Bild 1: Wrackteil der Dakota vom Gauligletscher, wie es in der Wanderausstellung zu sehen ist. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Philippe Joner.

Bild vergrössern Bild 1: Wrackteil der Dakota vom Gauligletscher, wie es in der Wanderausstellung zu sehen ist. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Philippe Joner.

Am Samstag, 20. März 2021, öffnet die Wanderausstellung «Archäologie macht Geschichte – Funde aus dem Kanton Bern» des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern in Meiringen ihre Türen. Bis am 10. April 2021 lässt sich in zwei Containern auf dem Casinoplatz die grosse Vielfalt der Berner Archäologie entdecken. Weitere Informationen und die detaillierten Öffnungszeiten der Ausstellung finden Sie auf der Website www.be.ch/archaeologie.

In der Ausstellung in Meiringen können Besucherinnen und Besucher jeweils von Mittwoch bis Samstag ausgewählte Funde aus allen Regionen des Kantons kennenlernen. Aus dem östlichen Berner Oberland etwa Zeugen des Bergbaus nach Blei und Silber, nämlich Schlacken aus den Bergwerksanlagen von Trachsellauenen im hinteren Lauterbrunnental. Ein zweites Fundobjekt aus der Region stammt von der US-amerikanischen Dakota, die 1946 auf dem Gauligletscher notlanden musste. Seit einigen Jahren schmilzt dieses im Gletscher versunkene Flugzeugwrack aus dem Eis und es wurden diverse Wrackteile von der Schweizer Armee geborgen. Die Fundstücke sind als materielle Reste dieser Episode in der Nachkriegszeit inzwischen ein wichtiger Bestandteil der jüngsten Regionalgeschichte.

Die Wanderausstellung ist Teil des Jubiläumsprogrammes, das der Archäologische Dienst anlässlich seines 50. Geburtstages im Jahr 2020 erstellte. Die drei Ausstellungsorte Meiringen, Zweisimmen und Münsingen konnten im vergangenen Jahr coronabedingt nicht bespielt werden. Exakt ein Jahr später als ursprünglich geplant, soll dies nun nachgeholt werden. Auf eine Einweihungsvernissage wird verzichtet.

Bild 2: Schlacken der Blei- und Silberverhüttung aus Trachsellauenen, wie sie in der Wanderausstellung zu sehen sind. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Philippe Joner. (JPG, 742 KB)

Bild 3: Die Wanderausstellung im September 2020 in Lyss. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Philippe Joner. (JPG, 6 MB)

Bildungs- und Kulturdirektion

Strassensperrung bei Bannwil

Von Montag, 22. März um 7 Uhr bis Freitag, 24. Dezember 2021 um 12 Uhr ist die Bipperstrasse bei Bannwil von der Abzweigung von der Aarwangenstrasse bis zum Ortseingang Bannwil gesperrt. Umleitungen sind signalisiert. Die Strasse und das parallel verlaufende Bahngleis werden in dieser Zeit saniert.

Bau- und Verkehrsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen