Zur Übersicht Medienmitteilungen

Weitere 40 000 Impftermine für die Impfgruppen A, B und C aufgeschaltet

19. April 2021 – Medienmitteilung; Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion

Für nächste Woche können 40 000 weitere Impftermine für 20 000 Personen aufgeschaltet werden. Zur Verfügung steht der Impfstoff von Pfizer/Biontech.

Die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion hatte vorgesehen, weitaus mehr Termine und auch weitere Impfgruppen freizugeben. Aufgrund der Lieferverzögerungen beim Hersteller Moderna ist dies aber leider nicht möglich. Zur Impfung zugelassen sind momentan die Impfgruppen A (75 Jahre und älter), B (Personen mit chronischen Krankheiten mit höchstem Risiko ohne Altersbeschränkung) sowie C (65- bis 74-jährig).

Der Kanton Bern steigert seine Impfkapazitäten laufend. In der vergangenen Woche wurden über 40 000 Dosen verimpft (Vorwoche 30 000). Die Kapazitäten werden weiter erhöht, mit dem Ziel, im Mai 75 000 - 100 000 Impfungen pro Woche durchführen zu können. Bedingung ist jedoch, dass eine zuverlässige Belieferung in den geplanten Mengen mit den beiden zugelassenen Impfstoffen von Moderna und Pfizer/Biontech garantiert ist.

Alle Informationen zur Impfung, Registrierung und Anmeldung sind immer aktuell zu finden auf www.be.ch/corona-impfung. Die Telefonnummer 031 636 88 00 ist ausschliesslich für die Registrierung von Personen vorgesehen, welche die Onlineregistrierung nicht selber vornehmen können. Die Gesundheitsdirektion bittet darum, die Registrierung und Anmeldung wenn immer möglich online zu machen.

Zur Übersicht Medienmitteilungen