Zur Übersicht Medienmitteilungen

Grossratswahlen 2022 Regierungsrat legt Mandate pro Wahlkreis fest

30. April 2021 – Medienmitteilung; Regierungsrat

Für die Grossratswahlen 2022 hat der Regierungsrat die 160 Mandate auf die neun Wahlkreise verteilt. Der Wahlkreis Biel-Seeland erhält einen Sitz mehr (neu: 27), der Wahlkreis Thun einen Sitz weniger (neu: 16). Die Zahl der französischsprachigen Minderheit im Wahlkreis Biel-Seeland garantierten Sitze beträgt neu vier (bisher: drei).

Am 27. März 2022 werden der Grosse Rat und der Regierungsrat neu gewählt. Gestützt auf das Gesetz über die politischen Rechte hat der Regierungsrat die Sitze des Grossen Rates auf die neun Wahlkreise aufgeteilt. Dem Wahlkreis Berner Jura sind zwölf Mandate garantiert. Die Anzahl der Mandate für die übrigen Wahlkreise hängt von deren ständiger Wohnbevölkerung ab, die das Bundesamt für Statistik per 31. Dezember 2019 erhoben hat. Gegenüber den Wahlen 2018 ergeben sich einzig in den Wahlkreisen Biel-Seeland und Thun Änderungen. Biel-Seeland erhält einen Sitz mehr, Thun einen Sitz weniger.

Im Wahlkreis Biel-Seeland stehen der französischsprachigen Minderheit aufgrund ihres Anteils an der Gesamtbevölkerung neu vier statt wie bisher drei Garantiesitze zu – dies als Folge der demografischen Entwicklung und der Erhöhung der Sitzzahl des Wahlkreises.

Wahlkreis Einwohnerzahl Mandate
Total 1'039’426 160
Berner Jura 53‘707 12 (garantiert)
Biel-Seeland 177’491 27
Oberaargau 82’061 12
Emmental 97’504 15
Mittelland-Nord 149’352 22
Bern 134’591 20
Mittelland-Süd 132’478 20
Thun 107’628 16
Oberland 104’614 16

Zur Übersicht Medienmitteilungen