Zur Übersicht Medienmitteilungen

Breite Tests an Schulen beginnen

Heute Montag, 3. Mai, startet an den Volksschulen und den Schulen der Sekundarstufe II die breiten Testreihen. Von 256 Gemeinden mit Schulen machen 219 mit. Dazu kommen alle kantonalen Schulen der Sekundarstufe II. Die BKD geht davon aus, dass rund 95 Prozent der Schülerinnen und Schüler des Kantons Bern Zugang zu den freiwilligen Tests haben. Die Tests finden jeweils einmal pro Woche am Morgen während des Schulunterrichts statt und werden gepoolt. Im Fall einer positiven Poolprobe findet tags darauf bei den betroffenen Personen ein Zweittest statt. Die positiv Getesteten gehen daraufhin in Isolation, das Contact Tracing schaltet sich ein und das Kantonsarztamt kann weitere Massnahmen treffen. Es handelt sich sowohl beim Erst- wie auch beim Zweittest um einen PCR-Speicheltest. Das freiwillige Angebot richtet sich ebenfalls an das gesamte Schulpersonal. Erste Rücklauf- und Fallzahlen veröffentlicht die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern am Freitag auf der Corona-Website www.be.ch/corona.

Bildungs- und Kulturdirektion

Erste Steuerrate 2021 ist unterwegs

Die Steuerverwaltung des Kantons Bern verschickt zurzeit über 560ʼ000 Rechnungen über insgesamt mehr als 2 Milliarden Franken für die erste Steuerrate 2021 der Kantons- und Gemeindesteuern.

Die Rate beträgt 40 Prozent des voraussichtlich geschuldeten Steuerbetrags und ist bis 19. Juni 2021 zahlbar. Bei späterer Zahlung sind 3 Prozent Verzugszins geschuldet.

Grundlage für die Berechnung der Ratenrechnungen ist die zuletzt eingereichte Steuererklärung bzw. der aktuelle Veranlagungsstand. Solange die Steuererklärung des Vorjahres nicht eingereicht ist, dienen die früheren Jahre als Bemessungsgrundlage. Es lohnt sich somit, die Steuererklärung möglichst rasch abzuschliessen.

Finanzdirektion

Militärische Beförderungen: Neue Stabsoffiziere und Hauptleute im Kanton Bern

Auf den 1. April 2021 sind folgende Stabsoffiziere und Hauptleute aus dem Kanton Bern befördert worden:

Zum Oberst: Bavaud Serge (Muri b.Bern). Zum Oberstleutnant i Gst: Horisberger Oliver (Auswil). Zum Oberstleutnant: Guggisberg Roland (Lyss). Zum Major: Hess Andreas Johann (Bern), Zurmühle Adrian (Trubschachen). Zum Hauptmann: Jeger Médéric (Hindelbank), Kunz Christian Hans (Langenthal), Peschutter Samuel Peter (Detligen).

Sicherheitsdirektion

Sperrung der Richigenstrasse in Worb

Seit November letzten Jahres rollt der Verkehr über die neugestaltete Richigenstrasse. Was noch fehlt, ist der endgültige Belag. Der Einbau eines lärmmindernden Deckbelags ist am zweiten Mai-Wochenende vorgesehen. Die Richigenstrasse ist aus diesem Grund vom Samstag, 8. Mai ab 8 Uhr bis Montag, 10. Mai, 5 Uhr zwischen Käserei- und Eigerkreisel für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Zu- und Wegfahrt zu den Liegenschaften auf diesem Abschnitt ist nicht möglich. Das Trottoir ist von den Bauarbeiten nicht betroffen und steht für den Fuss- und Veloverkehr zur Verfügung. Der Durchgangsverkehr von und nach Grosshöchstetten wird via Biglen - Metzgerhüsi – Enggistein umgeleitet. Die Umleitung von und nach Trimstein und Richigen erfolgt über Worb SBB.

Bau- und Verkehrsdirektion

Korrektion Bolligenstrasse Nord in Bern: Verkehrsumstellung

Die Arbeiten an der Bolligenstrasse Nord in Bern kommen schneller voran als vorgesehen. Bereits ab Anfang Mai 2021 kann der Verkehr schrittweise auf die neu erstellte südliche Fahrbahnhälfte verlegt werden, um die Nordseite der Bolligenstrasse zu sanieren. Die Kreisel bleiben nach wie vor in Betrieb und die Buslinien verkehren weiterhin über die Baustelle. Auch der Fuss- und Veloverkehr wird unverändert neben der Baustelle über die alte Bolligenallee geführt. Gleichzeitig mit dem Strassenausbau wird die Trinkwasserleitung des Wasserverbunds Region Bern (WVRB) erneuert. Der Leitungsbau erfordert unter anderem eine Unterquerung der Wölflistrasse. An der Werkleitungsquerung kann aufgrund des grossen Verkehrsaufkommens nicht tagsüber, sondern nur nachts gearbeitet werden. Von Montag, 3. Mai bis Donnerstag, 6. Mai 2021 ist der Verkehr auf der Wölflistrasse jeweils von 20.00 Uhr bis 06.00 Uhr eingeschränkt. Die Arbeiten erfordern eine einspurige Verkehrsführung mit Regelung durch Verkehrsdienste. Der Busbetrieb und die Erschliessung der umliegenden Liegenschaften und Gewerbebetriebe sind jederzeit gewährleistet.

Bau- und Verkehrsdirektion

Letzte Etappe der Strassensanierung im Zentrum von Huttwil

Am Montag, 10. Mai 2021 nimmt das kantonale Tiefbauamt die letzte Etappe der Sanierung der Ortsdurchfahrt in Huttwil in Angriff. Betroffen ist der Abschnitt Marktgasse bis Bahnübergang Luzernstrasse. Der Transitverkehr wird bis 18. Juni durch das Städtli geführt. Der Normalverkehr kann die Ortsdurchfahrt unter erschwerten Bedingungen befahren. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen. Am Wochenende vom 22./23. Mai ist die Strasse von Freitag, 21. Mai um 20 Uhr bis Montag, 23. Mai um 4 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit grossräumig über Madiswil – Langenthal – Gondiswil – Haltestelle Zell umgeleitet.

Bau- und Verkehrsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen