Zur Übersicht Medienmitteilungen

Energie- und Klimatalks 2021

Das Amt für Umwelt und Energie lanciert im 2021 einen Dialog mit der Bevölkerung und regt dazu an, in Umbau- und Investitionsprojekte gezielt Energie- und Klimafragen einzubeziehen. Die Energie- und Klimatalks zu Themen wie Heizungsersatz, Haus sanieren, Elektroautos und Photovoltaikanlagen finden online oder als hybride Präsenzveranstaltung statt. Ausgewiesene Expertinnen und Experten geben Entscheidungshilfen für Hauseigentümerinnen und – eigentümer und zeigen auf, dass wirtschaftlich und klimagerecht kein Widerspruch ist.

An den ersten beiden Events vom 3. und 30. Juni 2021 stehen der Heizungsersatz und die klimagerechte Erneuerung eines Gebäudes im Zentrum. Durch den online Talk am 3. Juni 2021 führt Sonja Hasler, SRF-Moderatorin. Das Interesse ist sehr gross, es sind bereits über 400 Teilnehmende angemeldet.

Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion

Mitwirkung zum Wasserbauplan Aare Oberi Au Uttigen

Der Kanton Bern legt den Wasserbauplan Aare Oberi Au Uttigen vom 7. Juni bis 9. Juli 2021 zur Mitwirkung auf. Die Aare soll in diesem Bereich mehr Raum erhalten. Das Projekt reduziert die Hochwassergefahr. Es bietet der Sohlenerosion Einhalt und sichert damit die Trinkwasserversorgung für die Zukunft. Die Umgestaltung schafft zudem wertvolle, neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Auch für Erholungssuchende wird der Aareraum vielfältiger und attraktiver. Am linken Ufer geschieht die Flussverbreiterung durch Aufweitungen bei Amerikaegge und oberhalb des Blauseelis, auf der Seite von Heimberg unterhalb des Baggersees.

Der zuständige Oberingenieurkreis Bern Mittelland des kantonalen Tiefbauamts führt am 15. Juni 2021, um 18.30 Uhr in der Aula Heimberg und am 16. Juni 2021, um 18.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Uttigen je einen Informationsanlass zum Wasserbauplan Aare Oberi Au Uttigen durch. Falls die Teilnehmerzahl Corona-bedingt auf 50 Personen beschränkt sein sollte, wird der Anlass an beiden Orten um 20.30 Uhr wiederholt. Zudem informieren der Oberingenieurkreis II und das Planungsteam am Samstag, 26. Juni 2021 von 11.00–14.00 Uhr direkt an der Aare beim Wendeplatz CIS, dem Blauseeli und unterhalb des «Amerikaegge» über das Wasserbauprojekt.

Das Projektdossier ist ab dem 7. Juni 2021 auf den Verwaltungen der Standortgemeinden Heimberg, Uetendorf und Uttigen, auf dem Oberingenieurkreis II in Bern und auf der Website www.be.ch/aare-oberi-au einsehbar.     

Bau- und Verkehrsdirektion

Diemtigen: Belagsarbeiten auf der Kantonsstrasse

Ab Mittwoch, 2. Juni 2021 wird der Belag auf der Kantonsstrasse in Diemtigen erneuert. Betroffen ist der Abschnitt Riedli – Zwischenflüh. Der Verkehr wird hier bis 18. Juni 2021 einspurig durch die Baustelle geführt und von Hand geregelt. Für den Belagseinbau wird die Strasse für einen Tag gesperrt. Der Verkehr wird über Allmiried umgeleitet.

Bau- und Verkehrsdirektion

Langenthal: Sperrung der Bern-Zürich-Strasse

Von Donnerstag, 3. Juni 2021 um 8 Uhr bis Sonntag, 6. Juni um 13 Uhr werden auf der Bern-Zürich-Strasse bei Langenthal der Deckbelag und die Kontroll-Schacht-Abdeckungen ersetzt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Garage Studer und der Zufahrt zum Leichtathletikstadion Hard. Bis Freitag, 4. Juni um 16 Uhr wird der Verkehr einspurig durch die Baustelle geführt und durch einen Verkehrsdienst geregelt. Ab Freitag, 4. Juni um 19 Uhr bis Sonntag, 6. Juni um 13 Uhr ist die Strasse für den Belagseinbau gesperrt. Eine Umleitung über die Hasenmattstrasse in Langenthal ist signalisiert. Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten um zwei Wochen verschoben.

Bau- und Verkehrsdirektion

Worb: Bauarbeiten an der Bollstrasse

Die Bauarbeiten auf der Bollstrasse in Worb kommen weiterhin gut voran, führen aber wegen der Verkehrsregelung mit Lichtsignal immer wieder zu Rückstaus. Deshalb hat der Kanton in Abstimmung mit der Gemeinde beschlossen, ab Montag, 7. Juni 2021 ein Einbahnregime einzuführen: Bis im Dezember 2021 wird die Bollstrasse im jeweiligen Baustellenbereich nur noch in Richtung Bern befahrbar sein. Der Verkehr in Richtung Enggistein/Biglen wird vom Kreisel Worbboden via Grosshöchstetten umgeleitet.

Bau- und Verkehrsdirektion

Wehrbrücke Port: Weiterhin einspurig, aber auf anderer Spur

Am Montag, 7. Juni 2021 beginnt die dritte Bauetappe bei der Sanierung der Wehrbrücke in Port. Der Verkehr wird weiterhin wechselweise einspurig über die Brücke geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt. In den Stosszeiten kommt ein Verkehrsdienst zum Einsatz. Der Fuss- und Veloverkehr wird über den provisorischen Fuss- und Veloweg umgeleitet. Die Baustelle verschiebt sich allerdings von der Fahrspur in Richtung Brügg auf die Fahrspur in Richtung Port. Die bestehenden Verkehrsbeschränkungen auf Seite Port und Brügg bleiben bestehen. Die dritte Bauetappe dauert bis Ende September 2021.

Bau- und Verkehrsdirektion

Belagsarbeiten in Lütschental

Ab Montag, 7. Juni 2021 führt das kantonale Tiefbauamt Belagsarbeiten auf der Kantonsstrasse in Lütschental aus. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Pfängli- und der Lindibrücke. Die Arbeiten dauern bis Freitag, 11. Juni 2021. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig durch die Baustelle geführt und von Hand oder mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Es ist mit Wartezeiten von bis zu 15 Minuten zu rechnen. Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten verschoben.

Bau- und Verkehrsdirektion

Zollikofen: Kirchlindachstrasse gesperrt

An den beiden kommenden Wochenenden ist die Kirchlindachstrasse in Zollikofen zwischen den Kreiseln Bernstrasse und Hirzenfeld gesperrt. Erstmals ist die Strasse von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Juni 2021 gesperrt. Die zweite Sperrung dauert von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Juni 2021. Grund sind Belagsarbeiten. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren.      

Bau- und Verkehrsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen