Zur Übersicht Medienmitteilungen

Präsidialjahr 2021/2022 Kommunikation steht im Mittelpunkt des neuen Regierungsfotos

7. Juni 2021 – Medienmitteilung; Regierungsrat

Das diesjährige offizielle Foto zeigt den Regierungsrat des Kantons Bern im Museum für Kommunikation. Mit der Wahl des Aufnahmeortes unterstreicht die Regierung die grosse Bedeutung, die sie einer offenen Kommunikation mit der Bevölkerung, den Unternehmen und den Behörden im Kanton beimisst.

Den Hintergrund des Regierungsbildes bildet ein Teil der 66 Kommunikationstheorien, die das Berner Museum mithilfe von einprägsamen Zeichnungen vermittelt. Begleitend mit ihren Einzelporträts haben die Regierungsmitglieder und der Staatsschreiber jene Kommunikationstheorie ausgewählt, die sie besonders anspricht.

Am 7. Juni 2021 hat der Grosse Rat Finanzdirektorin Beatrice Simon zur Regierungspräsidentin gewählt. Sie übt dieses Amt bereits das zweite Mal nach 2016/2017 aus. Vizepräsidentin des Regierungsrates ist zum ersten Mal Bildungs- und Kulturdirektorin Christine Häsler. Regierungspräsidentin Beatrice Simon will den durch die Coronakrise verstärkten Austausch zwischen der Regierung und der Öffentlichkeit in ihrem Präsidialjahr fortsetzen.

Das offizielle Regierungsbild wurde unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienemassnahmen aufgenommen. Fotografin ist die Bernerin Pia Neuenschwander.

Der Regierungsrat 2021-2022 (Bild: zvg)

Bild vergrössern Der Regierungsrat 2021-2022 (Bild: zvg)

Bildlegende: 
Sitzend von links nach rechts: Beatrice Simon (Finanzdirektorin, Präsidentin), Christine Häsler (Bildungs- und Kulturdirektorin, Vize-Präsidentin), Christoph Neuhaus (Bau- und Verkehrsdirektor);
Stehend von links nach rechts: Philippe Müller (Sicherheitsdirektor), Christoph Auer (Staatsschreiber), Christoph Ammann (Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektor), Evi Allemann (Direktorin für Inneres und Justiz), Pierre Alain Schnegg (Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektor)

Zur Übersicht Medienmitteilungen