Zur Übersicht Medienmitteilungen

Wettbewerb tête-à-tête – sechs Kulturprojekte mit Schulen wurden ausgewählt

30. Juni 2021 – Medienmitteilung; Bildungs- und Kulturdirektion

Die Kulturförderung des Kantons Bern hat im Herbst 2020 zusammen mit der Stanley Thomas Johnson Stiftung zum sechsten Mal den Wettbewerb tête-à-tête ausgeschrieben. Der Wettbewerb soll Kulturschaffende und Schulen dazu anregen, gemeinsam neuartige Vermittlungsprojekte in allen Sparten des kulturellen Schaffens oder der Kulturpflege zu erarbeiten. Gefördert werden lang andauernde Projekte mit innovativem Charakter, die Kindern und Jugendlichen eine intensive und partizipativ angelegte Auseinandersetzung mit kulturellen und künstlerischen Inhalten ermöglichen. Die Fachgruppe des Wettbewerbs tête-à-tête hat nun sechs Projekte von Kulturschaffenden ausgewählt, die im Schuljahr 21/22 erstmals an verschiedenen Schulen im Kanton Bern umgesetzt werden:

  • Ruben Wyttenbach, Benjamin Sunarjo u.a. mit «Courant normal»
  • Stefan Bregy mit «Ecole.sounds»
  • Mira Gysi mit «Das grosse Sachbilderbuch»
  • Tönstör (Nilsa Mosele Samuel, Wael Sami Elhoky, Thomas Jacobi) mit «Kosmopolis>Anders>Zusammen>Sein»
  • Brigitte Hirsig mit «Märchen erzählen»
  • Schloss Museum Burgdorf (Christine Wüest) mit «Frauen aufs Podest»

Mehr zu den ausgewählten Projekten.

Zur Übersicht Medienmitteilungen