Zur Übersicht Medienmitteilungen

Kredite für Projektierung der Sanierung und Erweiterung des Bildungscampus Langenthal

Der Regierungsrat des Kantons Bern beantragt dem Grossen Rat einen Kredit von 10,95 Millionen Franken für die Projektierung der Sanierung und Erweiterung des Bildungscampus Langenthal. Die Liegenschaften der Berufsfachschule Langenthal (bfsl) und des Gymnasiums Oberaargau (gymo) an der Weststrasse in Langenthal sollen verdichtet, optimiert und ausgebaut werden. Die Berufsfachschule Langenthal (bfsl) soll dabei erweitert und saniert, die Gebäude des Gymnasiums Oberaargau (gymo) zeitgemäss instandgesetzt werden. Zudem ist ein Mensaneubau vorgesehen, der durch beide Schulen genutzt wird.

Den Kredit für den Architekturwettbewerb für den Neubau der Mensa, den Erweiterungsbau und die Gesamtsanierung der Gebäudehülle der Liegenschaft der bfsl in der Höhe von 900'000 Franken hat der Regierungsrat in eigener Kompetenz genehmigt.

Federführung: Bau- und Verkehrsdirektion

Prioritäres Verfahren für den Neubau des Polizeizentrums Bern

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat das Baubewilligungsverfahren für den Neubau des Polizeizentrums Bern (PZB) in Niederwangen Köniz als prioritär bezeichnet. Das Koordinationsgesetz sieht vor, dass Vorhaben von gesamtkantonaler Bedeutung und hoher Wichtigkeit speditiv geprüft und bewilligt werden können, um den Wirtschaftsstandort Bern zu stärken. Die Kantonspolizei Bern ist heute im Raum Bern auf 18 Standorte verteilt. Mit einem Neubau soll die angestrebte räumliche Konzentration verschiedener Abteilungen der Kantonspolizei auf neun Standorte im Raum Bern umgesetzt werden. Die zeitnahe Realisierung des PZB ist von hohem kantonalen Interesse und steht im Zusammenhang mit der aktuellen Änderung des Nutzungsplanverfahrens. Das Baugesuch wird parallel zur laufenden Nutzungsplanänderung bearbeitet werden.

Federführung: Direktion für Inneres und Justiz

Beiträge aus dem Lotterie- und Sportfonds

Der Regierungsrat des Kantons Bern unterstützt 7 Projekte aus den Bereichen Gesellschaft, Natur und Umweltschutz, Kultur und Denkmalpflege mit Beiträgen von rund 717'000 Franken aus dem Lotteriefonds. Mit 34'650 Franken unterstützt wird die Dachsanierung des zur Jugendorganisation CEVI gehörenden Ferienhauses «Alpenblick» in Wengen. Gleichzeitig wird eine Fotovoltaik-Anlage installiert. Im Bereich Denkmalpflege wird die Restaurierung des «Ankerhauses», des Wohnhauses und Ateliers von Albert Anker (1831-1910) in Ins, mit rund 112'000 Franken mitfinanziert.

Drei Projekte werden mit Beiträgen von insgesamt rund 1,2 Millionen Franken aus dem Sportfonds unterstützt. Der Neubau der Turnhalle und des Aussensportplatzes der Heilpädagogischen Schule Bern wird mit einem Beitrag von 347'000 Franken mitfinanziert. Die neue Turnhalle wird nach den Normen des Bundesamts für Sport gebaut und steht während der schulfreien Zeit lokalen Sportvereinen zur Verfügung.

Federführung: Sicherheitsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen