Zur Übersicht Medienmitteilungen

Münchenbuchsee erhält die erste elektronische Busspur im Kanton

Ab durch die Mitte – nach diesem Motto verkehren ab dem 4. Oktober 2021 die RBS-Busse durch den Buchsiwald zwischen Münchenbuchsee und Zollikofen. Damit die Busse rascher vorankommen und nicht im Stau stecken bleiben, hat der Kanton zwischen der Haltestelle Waldegg und dem McDonald-Kreisel eine Busspur eingerichtet. Diese verläuft nicht wie üblich am Rande der Fahrbahn, sondern in der Mitte zwischen den beiden Fahrspuren des motorisierten Individualverkehrs. Dank einer «intelligenten» Steuerung mit zwei Lichtsignalanlagen kann die Spur vom Bus in beide Richtungen benutzt werden. Kanton und RBS erhoffen sich von der Massnahme, dass die Busse auf der stark belasteten Einfallsachse den Fahrplan künftig besser einhalten und die Zugsanschlüsse an den Bahnhöfen von Zollikofen und Münchenbuchsee gewährleisten können. In den Nachtstunden (23.00 bis 05.00 Uhr) verkehren die Busse auf den Fahrbahnen des motorisierten Individualverkehrs.

Die neue elektronische Busspur ist ein Novum für den Kanton Bern. Es handelt sich um eine vorgezogene Massnahme im Zusammenhang mit dem Projekt «Verkehrsmanagement Region Bern Nord», das der Kanton im Verlaufe des nächsten Jahres in Betrieb nehmen wird. Die neue Busführung bedeutet für alle Verkehrsteilnehmenden auf dem besagten Strassenabschnitt eine Umstellung, weshalb das Verkehrsgeschehen in den ersten Tagen nach Inbetriebnahme intensiv beobachtet wird.

Bau- und Verkehrsdirektion

Walkringen: Belagsarbeiten zwischen Bigenthal und Gomerkinden

In Walkringen wird ab Montag, 4. Oktober 2021 die Kantonsstrasse erneuert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Dorfstrasse 46 in Bigenthal bis zur Thunstrasse 2 in Gomerkinden. Während der ganzen Dauer der Bauarbeiten wird der Fahrzeugverkehr einspurig und wechselseitig geführt und von Hand geregelt. Während dem Einbau des Deckbelags, der zwischen 25. und 28. Oktober geplant ist, wird eine Umleitung für den motorisierten Fahrzeugverkehr signalisiert. Die Arbeiten dauern bis am Freitag, 29. Oktober 2021.

Bau- und Verkehrsdirektion

Abländschen: Umleitung wegen Arbeiten an der Jaunbachbrücke

Die Jaunbachbrücke in Abländschen ist von Montag, 4. Oktober bis Freitag, 8. Oktober 2021 sowie vom Mittwoch, 13. Oktober bis Donnerstag, 14. Oktober 2021 für den Verkehr gesperrt. Es finden Strassenanpassungen statt und die Notbrücke wird ausgebaut. Eine Umleitung über die Büelstrasse ist signalisiert. Zufussgehende und Radfahrende können die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren. Zubringerdienste bis zur Jaunbachbrücke sind möglich.

Bau- und Verkehrsdirektion

Trubschachen: Strassenbaustelle im Unterdorf

In Trubschachen ersetzt der Kanton ab Montag, 11. Oktober 2021 auf der Kantonsstrasse im Unterdorf eine Wasserleitung. Betroffen ist der Abschnitt beim Ortseingang in Richtung Langnau. Die Bauarbeiten dauern bis Freitag, 29. Oktober 2021. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig durch die Baustelle geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Bau- und Verkehrsdirektion

St. Stephan: Bauarbeiten an der Lenkstrasse

Am Montag, 11. Oktober 2021 beginnen auf der Lenkstrasse in der Gemeinde St. Stephan Arbeiten für eine neue Verbindungsleitung der Wasserversorgung. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Liegenschaften Lenkstrasse 48 – 50. Der Verkehr wird hier bis 5. November 2021 einspurig durch die Baustelle geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren.

Bau- und Verkehrsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen