Zur Übersicht Medienmitteilungen

Pionierwerk im Aaredelta: Führung der Denkmalpflege in Hagneck

Das Kraftwerk Hagneck ist einer der letzten Vertreter des Schweizerischen Wasserkraftwerkbaus der ersten Generation. Im Zuge der Gesamtüberbauung erfolgte 2015–2017 die Restaurierung der Werkstatt mit Transformatorenhaus von 1909 und des Maschinenhauses von 1897–1900. Am Donnerstag, 19. Juli 2018 führen die Denkmalpflege und der Projektleiter der BKW durch die historischen Bauten und erläutern das gelungene Gesamtprojekt (Anmeldung bis 16. Juli). Die heutige Anlage mit historischem und neuem Baubestand, künstlichen Wasserkanälen und innovativen Renaturierungsmassnahmen bildet eine eindrückliche Einheit. Sie ist das Ergebnis einer erfolgreichen interdisziplinären Zusammenarbeit von unterschiedlichsten Interessensvertretungen und Fachstellen. Ab 1988 wurden erste Studien für einen Ersatz des Kraftwerks angestossen und in den Folgejahren mehrere Entwürfe ausgearbeitet. Meist war ein Neubau unterhalb des bestehenden Wehres geplant und bei einigen Varianten der Abbruch von Maschinenhaus und Wehr sowie die Trockenlegung des Ober- und Unterwasserkanals vorgesehen. Daraufhin wurde anhand mehrerer denkmalpflegerischer Beurteilungen sowie eines Gutachtens der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege auf den bedeutenden architektur- und wirtschaftshistorischen Wert der Anlage aufmerksam gemacht. Im Zuge eines Konzessionsprojekts von 2008 wurde schliesslich die Durchführung eines Architekturwettbewerbs gefordert. Dieser bildete die definitive Grundlage für die neue Gesamtüberbauung unter Erhalt des Oberwasserkanals und Einbezug der Restaurierung von Maschinenhaus und Reparaturgebäude.

Führung Kraftwerk Hagneck

Donnerstag, 19. Juli 2018

Treffpunkt: Seestrasse 23, vor dem ehemaligen Turbinenhaus, 17.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

Führung: Rolf Weber (Denkmalpflege des Kantons Bern), Stephan Schneider (BKW)

ÖV: Ab Bahnhof Biel Regionalzug 16.50 Uhr bis «Hagneck», danach 15 Min. Fussweg

Anmeldung bis 16. Juli an denkmalpflege@erz.be.ch, 031 633 40 30

Weitere Informationen: www.be.ch/denkmalpflege

Mediendokumentation:

Bilder:

Erziehungsdirektion

Sofortmassnahmen an Unfallkreuzung bei Oberbipp

Ab Montag, 16. Juli 2018 werden auf der Kreuzung zwischen der Olten- und der Industriestrasse östlich von Oberbipp Sofortmassnahmen zum Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer umgesetzt. Die Rechtsabbiegerspur aus Richtung Niederbipp wird aufgehoben, die Mittelinseln und die Strassenmarkierungen werden angepasst. Ziel ist es, die Sichtverhältnisse bei den Einmündungen zu verbessern und die effektiven Fahrtgeschwindigkeiten im Bereich der Kreuzung zu reduzieren. Auslöser für die Massnahmen war ein tragischer Unfall, bei dem im Herbst 2017 ein Kind ums Leben kam. Die Umsetzung der Sofortmassnahmen dauert rund zwei Wochen. Der Plan der umgestalteten Kreuzung ist unter www.oberbipp.ch zu finden.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Strassensperrung im Zentrum von Bolligen

Am kommenden Wochenende sind die Bolligenstrasse und der Sternenplatz in Bolligen gesperrt. Die Sperrung dauert von Sonntag, 15. Juli ab 6 Uhr bis Montag, 16. Juli um 5 Uhr. Betroffen ist der Abschnitt Bolligenstrasse 122 bis Sternenplatz sowie sämtliche Zufahrten zum Sternenplatz. Grund ist der Einbau des Deckbelags auf dem Kreisel Sternenplatz. Eine Umleitung für den Lokalverkehr ist signalisiert. Die RBS-Busse und Postautos verkehren mit Verspätungen von bis zu 15 Minuten. Der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Belagsarbeiten zwischen Biel und Pieterlen

Ab kommenden Donnerstag, 12. Juli 2018 werden auf der Kantonsstrasse zwischen Biel und Pieterlen Belagsarbeiten ausgeführt. Der Verkehr wird bis Sonntag, 22. Juli einspurig durch die Baustelle geführt und durch einen Verkehrsdienst geregelt. Von Sonntag, 22. Juli ab 5 Uhr bis Montag, 23. Juli 2018 um 5 Uhr ist die Strasse gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten auf das nächste Wochenende verschoben.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Strassensperrung in Roggwil

Am kommenden Wochenende ist die Ortsdurchfahrt von Roggwil wegen Belagsarbeiten teilweise gesperrt. Betroffen sind die Abschnitte zwischen den Einmündungen des Burewäldliwegs und der Schulhausstrasse sowie zwischen dem Bahnübergang St. Urbanstrasse und dem Restaurant Rössli. Die Sperrung dauert von Samstag, 14. Juli ab 18 Uhr bis Montag, 16. Juli 2018 um 5 Uhr.  Eine Umleitung ist signalisiert. Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten um eine Woche verschoben.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Strassensperrung in Riffenmatt

Am Donnerstag, 12. Juli 2018 ist die Kantonsstrasse in Richtung Gantrisch/Sangernboden in Riffenmatt wegen Belagsarbeiten gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Abzweigung von der Kantonsstrasse in Richtung Guggisberg bis Schwantenbuch. Die Sperrung dauert von 7 bis 18 Uhr. Eine Umleitung ist signalisiert. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist möglich. Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten auf den nächsten Tag verschoben.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen