Zur Übersicht Medienmitteilungen

Eidgenössische Wahlen vom 20. Oktober 2019 651 Bernerinnen und Berner kandidieren für den Nationalrat

6. August 2019 – Medienmitteilung; Staatskanzlei

Für die 24 bernischen Sitze im Nationalrat kandidieren insgesamt 651 Personen, 274 Frauen und 377 Männer. Ihre Namen stehen auf einer der insgesamt 34 Listen. Die Wahlen finden am 20. Oktober 2019 statt.

Gestern Montag (5. August 2019) ist die Eingabefrist für die Kandidaturen in den Nationalrat abgelaufen. Bei der Staatskanzlei sind 34 Listen eingereicht worden. Dies sind acht Listen mehr als bei den Wahlen vor vier Jahren. Mit 651 ist die Zahl der Kandidatinnen und Kandidaten für den Nationalrat um 84 Personen höher als vor vier Jahren, als sich 567 Kandidierende um einen der damals noch 25 Sitze im Nationalrat bewarben. Mit 274 Frauen liegt der Frauenanteil bei rund 42,1 Prozent.

Von den bisherigen bernischen Mitgliedern im Nationalrat treten nicht mehr zur Wiederwahl an: Adrian Amstutz (SVP), Hans Grunder (BDP) und Margret Kiener Nellen (SP).

Alle Listen und Namen der Kandidatinnen und Kandidaten sowie weitere Informationen zu den Wahlen finden Sie im Internet unter www.be.ch/wahlen2019.

Bitte beachten Sie, dass die Kandidaturen und die Listen für den Nationalrat provisorisch sind. Sie können bis am Montag, 12. August 2019, 12.00 Uhr korrigiert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt sind auch die Listenverbindungen einzureichen. Die bereinigten Listen sowie die Listenverbindungen werden am Abend des 12. August 2019 online verfügbar sein.

Ebenfalls am 20. Oktober 2019 wählen die Bernerinnen und Berner ihre beiden Mitglieder in den Ständerat. Auch die Kandidaturen für die kleine Kammer müssen angemeldet werden. Die Frist läuft bis am Montag, 19. August 2019, 12.00 Uhr.

Zur Übersicht Medienmitteilungen