Zur Übersicht Medienmitteilungen

Das Amt für Migration und Personenstand zieht um

Die Verwaltungseinheiten des Amtes für Migration und Personenstand (MIP) an der Eigerstrasse 73 in Bern ziehen im Oktober 2019 in neu renovierte Räumlichkeiten an der Ostermundigenstrasse 99B in 3006 Bern um. Die Kundschaft wird noch bis am Freitag, 18. Oktober 2019 am bisherigen Standort bedient. Am Montag, 21. Oktober 2019, öffnen die Schalter des Migrationsdienstes und am 23. Oktober derjenige der Aufsichtsbehörde des Zivilstands- und Bürgerrechtsdienstes an der Ostermundigenstrasse. Der neue Standort ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die Aussenstandorte des MIP (die Zivilstandsämter und Ausweiszentren im ganzen Kanton) sind vom Umzug nicht betroffen.

Am 1. Januar 2020 tritt die Direktionsreform des Kantons Bern in Kraft. Die Polizei- und Militärdirektion (POM) wird sich neu Sicherheitsdirektion (SID) nennen und das Amt für Migration und Personenstand (MIP) wird Amt für Bevölkerungsdienste (ABEV) heissen. Im Amt für Bevölkerungsdienste sind weiterhin die Zivilstandsämter, die Aufsichtsbehörde des Zivilstands- und Bürgerrechtsdienstes, die Ausweiszentren (Pass/ID) und der Migrationsdienst angesiedelt. Ab Mitte 2020 gehen mit der Neuausrichtung des Asylwesens im Kanton Bern die Aufgaben im Asylbereich an die Gesundheits- und Fürsorgedirektion über. In der Verantwortung der POM resp. der SID bleiben nur die Rückkehrzentren inklusive Vollzugsaufgaben im Asylbereich.

Polizei- und Militärdirektion

Bauarbeiten auf der Simmentalstrasse

Ab Montag, 14. Oktober 2019 führt das kantonale Tiefbauamt auf der Simmentalstrasse im Bereich «Enge» (Gemeinden Oberwil/Boltigen) dringende Unterhaltsarbeiten durch. Die Arbeiten dauern bis 18. Oktober. In den Nächten von 15. bis 17. Oktober ist die Strasse jeweils zwischen 22 und 5 Uhr gesperrt. Für Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 5,5 Tonnen ist eine Umleitung signalisiert. Für den Schwerverkehr ist die Durchfahrt nicht möglich.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Baustelle an der Murtenstrasse in Bern

Ab Montag, 14. Oktober 2019 wird die Böschung der Murtenstrasse in Bern gesichert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Abzweigung nach Frauenkappelen und dem Ansermetplatz. Der Verkehr wird voraussichtlich bis Samstag, 30. Oktober 2019 einspurig durch die Baustelle geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Verkehrserschwerung in Niederbipp

Ab Montag, 14. Oktober bis Ende Dezember 2019 werden im Bereich der Scharnagelnstrasse in Niederbipp gemeindeeigene Ver- und Entsorgungsleitungen verlegt. Betroffen ist der Abschnitt ab den Einmündungen Hintergasse/Mattenweg bis zum Bahnübergang der Aare Seeland mobil. Der Verkehr wird teilweise einspurig geführt und von Hand oder mit Lichtsignalanlage geregelt. Für Fussgänger wird eine Umleitung signalisiert.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Bushaltestelle in Hünibach wird saniert

Von Montag, 14. Oktober bis Freitag, 18. Oktober 2019 wird in Hünibach bei der Bushaltestelle Stationsstrasse auf der Staatsstrasse der Deckbelag saniert. Zwischen der Stationsstrasse und dem kleinen Bootshafen wird der Verkehr in dieser Zeit teilweise einspurig geführt und von Hand geregelt. Der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren. Bei schlechtem Wetter können die Arbeiten verschoben werden.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Strassensperrung in Ramsei

Am Dienstag, 15. Oktober 2019 finden auf der Emmentalstrasse in Ramsei Montagearbeiten statt. Der Abschnitt bei der Emmentalstrasse 102 ist von 10 bis 21 Uhr in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert und führt über Gohlhaus, Rüderswil und Zollbrück nach Ramsei. Einzig der Zubringerdienst zu Kühni AG ist gestattet. Der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle teilweise unter erschwerten Bedingungen passieren.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Belagsarbeiten in Etzelkofen

Seit Montag, 23. September 2019 um 8 Uhr wird auf der Brunnenthalstrasse in Etzelkofen gearbeitet. Der Streckenabschnitt zwischen Poststrasse und der Kantonsgrenze ist in beiden Richtungen gesperrt. Die Sperrung dauert bis Freitag, 11. Oktober. Eine Umleitung ist signalisiert. Vom Dienstag, 8. Oktober um 8 Uhr bis Mittwoch, 9. Oktober um 5 Uhr, ist die Zu- und Wegfahrt auch für Anwohnerinnen und Anwohner nicht möglich. Sie sind gebeten, Ihre Fahrzeuge ausserhalb des Baustellenbereichs abzustellen. Bei schlechtem Wetter können die Arbeiten verschoben werden.

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Neue telefonische Ansprechzeiten der Steuerverwaltung

Ab 1. Januar 2020 wird die Infolinie 031 633 60 01 der Steuerverwaltung des Kantons Bern jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 13 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 12 bis 16.30 Uhr erreichbar sein. Die Schalter an den fünf Standorten Bern, Thun, Biel, Burgdorf und Moutier sind für die Kunden unverändert täglich von 8 bis 12 und von 13 bis 16.30 Uhr geöffnet. Für technische Unterstützung während des Online-Ausfülles der Steuererklärung und für Fragen zum Kantonsportal BE-Login ist der TaxMe-Support täglich morgens und nachmittags via Kontakt im BE-Login-Portal erreichbar. Auf www.taxme.ch sind rund um die Uhr sämtliche Informationen zum Thema Steuern zu finden.

Mit der zusätzlichen täglichen Erreichbarkeit über die Mittagszeit erfüllt die Steuerverwaltung des Kantons Bern einen häufig geäusserten Kundenwunsch, insbesondere für Berufstätige. Hingegen wird die allgemeine Erreichbarkeit insgesamt reduziert. Diese Massnahme erfolgt im Zusammenhang mit der Planungserklärung Brönnimann – «Stellenabbau in der Zentralverwaltung».

Finanzdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen