Zur Übersicht Medienmitteilungen

Standesinitiative «Finanzdatenaustausch im Inland»

Der Regierungsrat des Kantons Bern unterstützt die vom Grossen Rat überwiesene Standesinitiative «Finanzdatenaustausch im Inland». Er hat sie zuhanden der Bundesversammlung verabschiedet. Die Standesinitiative verlangt, dass im Inland mit entsprechenden Gesetzesänderungen ein Finanzdatenaustausch eingeführt wird, wie er bereits mit dem Ausland besteht. Damit würden entsprechende Auskünfte der Banken an die Steuerbehörden der Kantone nicht mehr unter Strafe gestellt. Eine Offenlegung sämtlicher bisher nicht deklarierter Vermögenswerte liegt nach Ansicht des Regierungsrats im Interesse der ehrlichen Bürgerinnen und Bürger und führt zu einer Entlastung der Finanzhaushalte von Bund und Kantonen.

Federführung: Finanzdirektion

Kredit für bauliche Schutzmassnahmen der Pfahlbauten in Sutz-Lattrigen

Ein Teil der prähistorischen Pfahlbauten im Bielersee bei Sutz-Lattrigen muss mit baulichen Massnahmen vor Erosion geschützt werden. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat dafür einen Kredit von 658'000 Franken bewilligt. Der Archäologische Dienst des Kantons Bern plant, die Stelle unter Wasser zu überdecken sowie das Ufer zu stabilisieren. Die rund 4750 Jahre alte jungsteinzeitliche Siedlung ist Teil des Unesco-Welterbes der «Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen». Eine Rettungsgrabung unter Wasser würde ein Vielfaches der Schutzmassnahmen kosten und dem Schutzziel des Welterbes entgegenstehen.

Federführung: Erziehungsdirektion

Zur Übersicht Medienmitteilungen