Zur Übersicht Medienmitteilungen

Amt für Kultur des Kantons Bern Der Jahrgang WERK-BUCH ŒUVRE D'ARTISTE 2019 liegt vor

27. November 2019 – Medienmitteilung; Erziehungsdirektion

Die Reihe WERK-BUCH / ŒUVRE D'ARTISTE wird dieses Jahr um sechs Publikationen ergänzt. Die Kulturförderung des Kantons Bern präsentiert sie der Öffentlichkeit im Dezember und Januar an der Cantonale Berne Jura im Kunsthaus Pasquart in Biel.

Mit der Reihe WERK-BUCH / ŒUVRE DʼARTISTE fördert und unterstützt die Kulturförderung des Kantons Bern ausgewählte bernische Kunst-, Fotografie- und Architekturschaffende sowie Kunstvermittelnde, ihre Arbeit in einem individuell gestalteten WERK-BUCH / ŒUVRE DʼARTISTE vorzustellen.

Aufgrund der Ausschreibung und Jurierung 2018 erhielten sechs Künstler und Künstlerinnen sowie Kunstvermittlerinnen einen wesentlichen Sockelbeitrag des Kantons Bern. Nun liegen die realisierten Künstler- und Kunstbücher vor:

Vincent Chablais: Shift Happens, Vexer Verlag
Lisa Hoever: Nomaden, Vexer Verlag
Beat Schweizer: Mikhailovna Called (Michailovna hat angerufen), Kehrer Verlag
Dominik Stauch: Dig a Pony, Vexer Verlag
Rudolf Steiner: Ricochet, Vexer Verlag
Juliane Wolski, Beate Engel u.a.: Grand Palais. A bis Z, Petit Palais. Die kleine Edition

Die Publikationen werden der Öffentlichkeit an der Ausstellung Cantonale Berne Jura im Kunsthaus Pasquart in Biel (08.12.2019 bis 19.01.2020) vorgestellt. Der Künstler Dominic Michel gestaltet die Präsentation. Die Publikationen können während der Cantonale Berne Jura direkt an der Kasse im Kunsthaus Pasquart gekauft und auch über den Buchhandel bezogen werden.

Das Amt für Kultur und die Kulturförderung des Kantons Bern danken dem Kunsthaus Pasquart, dem Kunstverein Biel und der Cantonale Berne Jura für die Zusammenarbeit und Gastfreundschaft.

Vernissage: Samstag, 7. Dezember, 17 Uhr, Kunsthaus Pasquart, Seevorstadt 71, Biel

Zur Übersicht Medienmitteilungen