Zurück zur Archivsuche

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

16. August 2018 – Medienmitteilung

Petition «Stationäre medizinische Grundversorgung am Spitalstandort Zweisimmen sichern»

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat die mit 8349 Unterschriften eingereichte Petition «Stationäre medizinische Grundversorgung am Spitalstandort Zweisimmen sichern» zur Kenntnis genommen. Dem Regierungsrat ist bewusst, dass zur Versorgung der Bevölkerung ein Angebot an Gesundheitsleistungen in der Region Simmental – Saanenland erhalten werden muss. Er möchte aber nicht einfach das bestehende Angebot im Spital Zweisimmen unverändert weiterführen oder leicht modernisieren. Er will ein Konzept umsetzen, das auf die künftigen Herausforderungen ausgerichtet ist. Es soll in der Region eine bedarfsgerechte Versorgung sicherstellen, welche die bedeutenden Entwicklungen in den vergangenen Jahren sowie die Art und Weise, wie heute Medizin betrieben wird, berücksichtigt. Der Regierungsrat sucht nach einer Lösung, die langfristig tragbar ist. Er kommt der Petition insofern nach, als auch er die Grundversorgung in der Region sichern und dabei die Bedürfnisse der Bevölkerung berücksichtigen will. Hingegen lehnt er die Forderung ab, eine bestimmte Struktur zu erhalten.

Antwortbrief des Regierungsrates  (PDF, 339 KB, 2 Seiten)

Federführung: Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion

Zurück zur Archivsuche