Zur Übersicht Medienmitteilungen

Teilrevision des Universitätsgesetzes

3. April 2009 – Medienmitteilung; Erziehungsdirektion

Der Regierungsrat hat die Erziehungsdirektion ermächtigt, die Teilrevision des Universitätsgesetzes - welche auchÄnderungen des Fachhochschulgesetzes sowie des Gesetzesüber die deutschsprachige Pädagogische Hochschule enthält - bis am 3. Juli 2009 in die Vernehmlassung zu schicken. Die Kernpunkte der Teilrevision sind:

  • Die Autonomie der Hochschulen soll durch denÜbergang zu einem Beitragssystem, die Delegation von Rechtssetzungskompetenzen und dieÜbertragung weiterer operativer Kompetenzen (bei der Universität: Anstellung der ordentlichen Professorinnen und Professoren durch die Universitätsleitung) erhöht werden.
  • Die Steuerung der Hochschulen durch den Kanton soll effektiver und effizienter werden. Sie erfolgt für die Hochschulen im Rahmen des Leistungsauftrags des Regierungsrates, der mit einem Kantonsbeitrag verknüpft wird. Für die Universität wird ein Beirat eingeführt, der den Regierungsrat in strategischen Fragen berät und die Funktion eines„sounding board“ für die Universität hat.
  • Die gesetzliche Grundlage für Zulassungsbeschränkungen wird erweitert.
  • Es wird die Möglichkeit eines Zuganges zur Universität„sur dossier“ eingeführt.

Zur Übersicht Medienmitteilungen