Steckbrief Statistik über die Hilfe und Pflege zu Hause SPITEX

Die Spitex-Statistik ist eine jährliche Erhebung bei Organisationen und selbstständigen Pflegefachpersonen, welche Hilfe und Pflege zu Hause anbieten.

Themenbereich 14 Gesundheit
Organisationseinheit Generalsekretariat GSI
Auskunft Daniel Hug, +41 31 633 79 54
Kontakt per E-Mail
Gesetzliche Grundlagen Erhebung bis 2006: Bundesgesetz vom 20. Dezember 1946 über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVG); Erhebung ab 2007: Bundesstatistikgesetz vom 9. Oktober 1992 (BStatG); Erhebung ab 2010 ergänzend: Bundesgesetz von 18. März 1994 über die Krankenversicherung KVG
Art der Erhebung / Statistik Vollerhebung
An der Erhebung nehmen teil: privatrechtliche gemeinnützige und öffentlich-rechtliche Unternehmen, die Hilfe und Pflege zu Hause anbieten, sowie ab Daten 2010 private erwerbswirtschaftliche Unternehmen und selbstständige Pflegefachpersonen, die in diesem Bereich tätig sind. Die Spitex-Statistik wurde zwischen 1997 und 2006 vom Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) veröffentlicht und wird seit 2007 vom Bundesamt für Statistik (BFS) erstellt und publiziert. Teilnahme obligatorisch.
Grundgesamtheit / Einheit SPITEX Dienstleistungsanbieter
Datenherkunft / Quelle Bundesamt für Statistik (BFS)
Erfasste Merkmale Rechtsform, Dienstleistungsangebot, fakturierte Stunden und Leistungen, Anzahl und Struktur der Beschäftigten sowie der Klientinnen und Klienten, Betriebsrechnung
Regionalisierungsgrad Kanton Bern
Referenzperiode / Stichtag Kalenderjahr
Periodizität jährlich
Verfügbar seit 1997
Letzter Stand 31.12.2019